Sachsenhausen

Seine Wohnung liegt inmitten des Frankfurter Amüsierviertels Alt-Sachsenhausen.

Kasper König

Der afghanische Teppich ist ein Geschenk von Ausstellungsmacher Kasper König.

Masse

Das Verhältnis zwischen Individuum und Masse wurde zu Bayrles Lebensthema.

Siebdruckarbeiten

Auch in den Grafiken und Siebdruckarbeiten des Künstlers werden die Massen durch Raster repräsentiert, ergeben einzelne Piktogramme als Ornament ein Superzeichen.

Frankfurt

Im Atelier in Frankfurt am Main.

Plastikmäntel

Mit transparenten Plastikmänteln, auf denen bunte Tassen, Schuhe oder Kühe ein serielles Muster bilden, wurde Bayrle zum deutschen Pop-Art-Künstler par excellence.

Helke Bayrle

Seine Frau, Videokünstlerin Helke Bayrle, im Atelier

Doppelbett

Im Doppelbett von Thomas Zipp und Thilo Heinzmann: Thomas Bayrle.

Essershausen

Im ehemaligen Bahnhof von Essershausen hat sich Bayrle ein weiteres Atelier eingerichtet.

Wiederholung

"Ich glaube an gar keine Wiederholung", sagt Bayrle, dessen Arbeiten auf gespenstische Weise seit mehr als 40 Jahren aktuell anmuten.

Atelier

Die meisten Werke von Thomas Bayrle entstehen in der ehemaligen Wartehalle.

Kartoffeln

In Essershausen bauen Barlye und seine Frau auch Kartoffeln, Spargel, Kürbis, Rote Beete und Grünkohl an, hier wachsen Blumen, Beeren und Apfelbäume.

Streuselkuchen

Gäste begrüßen sie hier gerne mit einem gigantischen Streuselhügel, unter dem sich ein Apfelkuchen verbirgt.

Zum Artikel: Documenta14: Thomas Bayrle: Der Raster-Mann