Baltic Art Center - Gateshead

Keine Kinderpornografie

Britische Untersuchungsbehörden haben beschlagnahmte Nan-Goldin-Fotografie wieder freigegeben
Pornografieverdacht:Nan-Goldin-Foto "nicht unanständig"

News

Das Foto der amerikanischen Künstlerin Nan Goldin, das Ende September unter Kinderpornografie-Verdacht aus einer Ausstellung des Baltic Center for Contemporary Art beschlagnahmt worden war, ist für "nicht unanständig" befunden worden. Das meldet die BBC unter Berufung auf die Untersuchungsbehörden und das Baltic Center. Das Bild „Klara and Edda belly-dancing“ (1998), das zwei in der Küche tanzende Mädchen zeigt, war bereits kurz vor Eröffnung der Ausstellung entfernt worden, die rund 150 Goldin-Fotografien aus der Sammlung Sir Elton Johns zeigen sollte. Das im nordenglischen Gateshead gelegene Kunstzentrum hatte daraufhin im Einvernehmen mit John die gesamte Schau geschlossen. Man habe, so hieß es, die Sammlung nicht länger im Sinne der Künstlerin präsentieren können.
"Die Anhaltspunkte reichen nicht aus, um ein Verfahren wegen Besitzes oder Verbreitung einer unanständigen Fotografie zu rechtfertigen", sagte eine Sprecherin des Crown Prosecution Service (CPS). Das Foto war 2001 bereits einmal Gegenstand von Untersuchungen durch den CPS gewesen und freigegeben worden.

Mehr zum Thema im Internet