Armin Mueller-Stahl - Schloss Gottorf

Ein gemaltes Tagebuch

Der Künstler und Schauspieler Armin Mueller-Stahl zeigt in Schleswig seine übermalten Drehbuchseiten des "Buddenbrooks"-Films. Vom 21. Dezember bis zum 19. April sind die 173 Blätter auf Schloss Gottorf zu sehen, zudem gibt es Fotos von den Dreharbeiten.
Ein gemaltes Tagebuch:die Zeichnungen von Armin Mueller-Stahl

Armin Mueller-Stahl: "Die Buddenbrooks. Übermalungen eines Drehbuchs"

Wenn es am Film-Set eine Pause gibt, dann zeichnet er, und zwar direkt ins Drehbuch hinein. Armin Mueller-Stahl, Schauspieler von Weltrang, weiß auch seine Begabung als Zeichner zu nutzen. Zuletzt während der Neuverfilmung von den Buddenbrooks unter der Regie von Heinrich Breloer – am 25. Dezember ist das opulente Leinwandwerk in den Kinos.

Müller-Stahl spielt darin den alten Konsul Jean Buddenbrook aus Thomas Manns – 1901 erschienenem und heute wieder hochaktuellem – Erstlingsroman über Blüte und Untergang einer Lübecker Kaufmannsfamilie. Mit einer Bildfolge von 357 Zeichnungen und Aquarellen hat der Mime das Skript während der Proben von vorne bis hinten gefüllt. Ein Genre, das er nicht zum ersten Mal für sich entdeckt: Schon als er den nobelpreisgekrönten Verfasser der Buddenbrooks spielte, übermalte er das Drehbuch zu dem viel beachteten TV-Dreiteiler "Die Manns – ein Jahrhundertroman".

Das Schleswig-Holsteinische Landesmuseum Schloss Gottdorf hat sich zum Kinostart der Buddenbrooks die "spielerischen Improvisationen" des Hauptdarstellers für eine Ausstellung gesichert, die vom 21. Dezember bis 19. April im Kreuzstall zusammen mit einer Fotodokumentation zum Entstehen des Films an den Lübecker Originalschauplätzen zu sehen ist.

Und der Henschel Verlag hat das übermalte Buddenbrooks-Drehbuch als Reprint herausgegeben: Anekdotische Skizzen wechseln sich ab mit gezeichneten Apercus vom Set, Farbspiele von Düstergrau bis Grellrot lassen die Stimmungslandschaften des Künstlers während des Drehs erahnen. Zum Buch gibt es farbige Lithografien von zwölf Skriptseiten als Vorzugsausgaben. Sie sind in einer Auflage von je 180 Exemplaren gedruckt, signiert und nummeriert. Ein gemaltes Tagebuch und ein ganz privater Blick hinter die Kulissen des großartigen Historienfilms.

"Armin Mueller-Stahl: Die Buddenbrooks. Übermalungen eines Drehbuchs"

Termin: bis 19. April 2009 im Kreuzstall von Schloß Gottorf in Schleswig. Buch: Henschel Verlag. 304 S., 100 Abb., 24,90 Euro. Die Vorzugsausgabe mit einer von 12 farbigen Lithografien kostet 168 Euro und erscheint im Kunsthaus Lübeck, Gaulin & Oestmann. Königstraße 20, 23552 Lübeck.
http://www.schloss-gottorf.de/aktuelles.php

Mehr zum Thema auf art-magazin.de

Mehr zum Thema im Internet