Abstrakte Kunst

Der Verzicht auf den Bildgegenstand erschütterte Anfang des 20. Jahrhunderts die bildende Kunst: Für die abstrakten Künstler war der Sinn der Malerei nun nicht mehr die Interpretation der Wirklichkeit, sondern der reine Ausdruck von Farbe und Form. Künstler wie Wassily Kandinsky und Piet Mondrian bahnten mit ihren Kompositionen aus Linien den Weg für Konstruktivismus und abstrakten Expressionismus.

War er der Erste? – Oder sie?
Erfindung der Abstraktion
War er der Erste? – Oder sie?
Die Debatte erinnert an den Wettlauf zum Südpol: Wer hat die Abstraktion erfunden? Neuerdings gilt die schwedische Malerin Hilma af Klint als Pionierin, eine Ausstellung tourt durch Europa und wird vom deutschen Feuilleton bejubelt
Leben und Werk von Piet Mondrian
Kubismus und De Stijl
Leben und Werk von Piet Mondrian
Geradlinigkeit war für den Holländer Piet Mondrian geistige Haltung und ästhetisches Programm. Als Mitglied der Künstlergruppe "De Stijl" gehörte er zu den bahnbrechenden Verkündern einer neuen Kunstauffassung: "Die Domäne...
Black Power
Schwarzes Quadrat von Malewitsch
Black Power
Damals Skandal, heute Meilenstein der Kunstgeschichte: Vor hundert Jahren zeigte Kasimir Malewitsch sein schwarzes Quadrat erstmals der Öffentlichkeit. Zum Jubiläum gratulieren zwei Ausstellungen
Wie lese ich ein abstraktes Bild?
Abstrakte Kunst – eine Anleitung
Wie lese ich ein abstraktes Bild?
Oft versagt die Sprache, wenn es um abstrakte Bilder geht. Dann wird's schnell esoterisch und gefühlig. Vielleicht fehlt uns einfach eine zeitgemäße Methode, uns abstrakten Werken anzunähern. Autorin Larissa Kikol hat einen Vorschlag
Die älteste erhaltene Daguerreotypie Daguerres aus dem Jahr 1837
Trend: Abstrakte Fotografie
Nichts ist abstrakter als die Realität
Warum sich junge deutsche Fotokünstler zunehmend der Wirklichkeit verweigern. Überlegungen anlässlich einer Gruppenausstellung in Würzburg
Hilma af Klint "Svanen Nr. 17"
Hilma af Klint in Stockholm
Die erste Abstrakte
Das Moderna Museet zeigt endlich die seit Jahren angekündigte Ausstellung des Werks der Malerin Hilma af Klint
Kompromisslos Modern
Wassily Kandinsky
Kompromisslos Modern
Vor 150 Jahren wurde mit Wassily Kandinsky einer der bedeutendsten Wegbereiter der Moderne geboren. Internationale Museen feiern nun einen Künstler, der kompromisslos seinen Weg ging
Der freundliche Herr Bacon
Francis Bacon Porträt
Der freundliche Herr Bacon
In der Regel ließ er niemanden in sein Atelier, er galt stets als mürrisch und verschlossen. Hans Platschek hatte Glück und erlebte 1984 einen nahbaren Francis Bacon – ein Porträt eines außergewöhnlichen Künstlers

Geschichte der Abstraktion

Picasso vermisste das Drama
Serie: Der Ursprung der Abstraktion, Teil 1
Picasso vermisste das Drama
Paris um 1910: Das Thema Abstraktion liegt in der Luft, doch die prominenten Fauvisten und Kubisten überlassen den Schritt unbekannten Kollegen. Drei Weltverbesserer setzen sie durch: Malewitsch, Mondrian und Kandinsky
Der große Bilderstreit
Serie: Der Ursprung der Abstraktion – Teil 2
Der große Bilderstreit
Bilanz nach zwei Weltkriegen: Die Abstraktion hat die Verfolgung durch sowjetische und faschistische Gewalt überstanden. Nach 1945 wird sie zum dominierenden Stil. Doch in der Bundesrepublik führt sie zu einem Kulturkampf
Nach Pop Art ist alles möglich
Der Ursprung der Abstraktion, Teil 3
Nach Pop Art ist alles möglich
Abstrakter Expressionismus nennt sich die Richtung, mit der New York nach 1945 die Szene erobert. Doch zur Supermacht der Avantgarde werden die USA erst durch den Auftritt der Pop Art. Über Nacht holt sie den Gegenstand zurück, beendet die Herrschaft der Abstraktion

Bildergalerie

Aktuelle Ausstellungen

Paukenschlag der Moderne + Sven Gatter. Blütezeiten
Über 80 Schlüsselwerke der Moderne, etwa von Man Ray, László Moholy-Nagy oder El Lissitzky, zeigen den Aufbruch der Kunst nach dem Ersten Weltkrieg. Parallel dazu reflektiert die Foto-Ausstellung „Blütezeiten“ des Künstlers Gatter (*1978) die...
dkw – Kunstmuseum Dieselkraftwerk,  Cottbus
art - Das Kunstmagazin
Anhand von Illustrationen und Zeichnungen zeigt die Ausstellung eine unbekannte Seite des für seine monochromen Gemälde bekannten US-amerikanischen Malers (1913–1967)
Mudam – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean,  Luxemburg
art - Das Kunstmagazin
Seit den siebziger Jahren entstehen die großflächigen, schwarzen Bilder des französischen Künstlers Pierre Soulages (*1919). Zu sehen sind 10 Arbeiten aus aus den Jahren 1946 bis 2015. Den Kontext ihrer Entstehung zeigen Texte und Fotos
Musée Soulages,  Rodez
Abstract Painting Now! Gerhard Richter, Katharina Grosse, Sean Scully...
Mit Arbeiten von über 50 Künstlern setzt die Schau ihren Fokus auf die aktuelle internationale Situation des ungegenständlichen Tafelbildes und fächert ein lebendiges und facettenreiches Feld der malerischen Praxis auf
Kunsthalle,  Krems
SUR/FACE. Spiegel
Ehemals teurer Luxusgegenstand sind Spiegel heute allgegenwärtig. Die Schau zeigt Kunst- und Designobjekte, in denen Reflexion eine große Rolle spielt und hinterfragt damit unseren Drang nach Selbstbespiegelung. Mit Arbeiten von Andy Warhol oder...
Museum Angewandte Kunst,  Frankfurt am Main
Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne
Die Ausstellung widmet sich der Entwicklung der US-amerikanischen Kunst vom Impressionismus bis zum Abstrakten Expressionismus am Beispiel von unter anderen Edward Hopper, Georgia O’Keeffe und Mark Rothko. In Kooperation mit der Phillips...
Museum Barberini,  Potsdam
Fahrelnissa Zeid
Retrospektive einer der wichtigsten türkischen Pionierinnen der Moderne (1901–1991). Mit ihren großformatigen, abstrakten Bildern, die als Synthese von islamischen, byzantinischen, arabischen und persischen Elementen beschrieben werden, wurde sie...
Tate Modern,  London
Abstract Hungary
Abstrakte Kunst weist in Ungarn eine bedeutende Geschichte auf, die nicht nur mit Namen wie Victor Vasarely verbunden ist, sondern mit zeitgenössischen Künstlern wie Imre Bak, Dóra Maurer oder István Nádler. Rund 30 Künstler hinterfragen den...
Künstlerhaus – Halle für Kunst & Medien (KM),  Graz
Die Entdeckung Mondrians
Das Museum besitzt die größte Mondrian-Sammlung. Über 300 Arbeiten feiern 100 Jahre De Stijl und geben Einblick in Leben und Werk des niederländischen Malers Piet Mondrian (1872–1944)
Gemeentemuseum,  Den Haag
Russell Maltz. Painted – Stacked – Suspended + François Martig.  Hypo-landscapes: politics of battlefields
Der US-amerikanische Künstler (*1959) ist vor allem für seine bunten Farbflächen bekannt, mit denen er Architekturteile im Außen- und Innenraum überzieht. Der belgische Künstler Martig (*1978) verwebt aktuelle politische Fragen in seine Videos und...
Stadtgalerie,  Saarbrücken

Abstraktion heute

Prag entdeckt Gerhard Richter
Gerhard Richter in Prag
Prag entdeckt Gerhard Richter
Obwohl längst ein Superstar der internationalen Kunstszene, ist Gerhard Richter in Mittelosteuropa einer breiten Öffentlichkeit noch unbekannt. Eine Ausstellung in Prag soll das nun ändern
Der Jahrhundertkünstler
103. Geburtstag von Karl Otto Götz
Der Jahrhundertkünstler
Karl Otto Götz war ein Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit. Er unterrichtete Gerhard Richter, Sigmar Polke und Gotthard Graubner und prägte so eine ganze Generation deutscher Maler. Nun wird er 103 Jahre alt – und malt immer...
Good Bye, Ulbricht!
Baselitz, Uecker, Richter – Künstler aus der DDR
Good Bye, Ulbricht!
Westdeutschland hat Rang und Erfolg seiner Kunstszene zu einem großen Teil Malern aus der DDR zu verdanken, die vor dem Mauerbau 1961 die Seiten gewechselt hatten. Baselitz, Graubner, Uecker – und Gerhard Richter
Rätsel, Rätsel, Richter
Gerhard Richter in Köln
Rätsel, Rätsel, Richter
Mit 85 Jahren arbeitet Gerhard Richter noch fast jeden Tag. In Köln kann man jetzt die Früchte seines Schaffens besichtigen: 26 "Neue Bilder", frisch aus dem Atelier.

Künstler

Weitere Artikel

Am Schwarzmarkt
Die »aktivste Farbe überhaupt« nennt Pierre Soulage das schwarze Pigment, Monet verabscheute die Farbe und Malevitsch konnte nur mit ihr den Gegenstand überwinden. Aber sind monochrom-schwarze Bilder überhaupt Kunst?
»Neue Bilder« des Meisters
Mit 85 Jahren arbeitet Gerhard Richter noch fast jeden Tag. Nach der Station in Köln kann man demnächst auch in Dresden neue Früchte seines Schaffens besichtigen
Prag entdeckt Gerhard Richter
Obwohl längst ein Superstar der internationalen Kunstszene, ist Gerhard Richter in Mittelosteuropa einer breiten Öffentlichkeit noch unbekannt. Eine Ausstellung in Prag soll das nun ändern
Der Jahrhundertkünstler
Karl Otto Götz war ein Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit. Er unterrichtete Gerhard Richter, Sigmar Polke und Gotthard Graubner und prägte so eine ganze Generation deutscher Maler. Nun wird er 103 Jahre alt – und malt immer noch
Freie Radikale der Form
Vor 100 Jahren wurde De Stijl begründet. Mondrian, Rietveld, van Doesburg – wie eine Gruppe von Streithähnen die Kunst revolutionierte
Leben und Werk von Piet Mondrian
Geradlinigkeit war für den Holländer Piet Mondrian geistige Haltung und ästhetisches Programm. Als Mitglied der Künstlergruppe "De Stijl" gehörte er zu den bahnbrechenden Verkündern einer neuen Kunstauffassung: "Die Domäne der...
Good Bye, Ulbricht!
Westdeutschland hat Rang und Erfolg seiner Kunstszene zu einem großen Teil Malern aus der DDR zu verdanken, die vor dem Mauerbau 1961 die Seiten gewechselt hatten. Baselitz, Graubner, Uecker – und Gerhard Richter
Rätsel, Rätsel, Richter
Mit 85 Jahren arbeitet Gerhard Richter noch fast jeden Tag. In Köln kann man jetzt die Früchte seines Schaffens besichtigen: 26 "Neue Bilder", frisch aus dem Atelier.
Maler ohne Worte
Gerhard Richter gilt als großer Schweiger. Der Maler will seine Werke nicht erklären. Doch um zu verstehen, was so besonders daran ist, muss man nur mal zur richtigen Zeit in den Kölner Dom gehen
Wie lese ich ein abstraktes Bild?
Oft versagt die Sprache, wenn es um abstrakte Bilder geht. Dann wird's schnell esoterisch und gefühlig. Vielleicht fehlt uns einfach eine zeitgemäße Methode, uns abstrakten Werken anzunähern. Autorin Larissa Kikol hat einen Vorschlag

Themenseiten