Abstrakte Kunst

Der Verzicht auf den Bildgegenstand erschütterte Anfang des 20. Jahrhunderts die bildende Kunst: Für die abstrakten Künstler war der Sinn der Malerei nun nicht mehr die Interpretation der Wirklichkeit, sondern der reine Ausdruck von Farbe und Form. Künstler wie Wassily Kandinsky und Piet Mondrian bahnten mit ihren Kompositionen aus Linien den Weg für Konstruktivismus und abstrakten Expressionismus.

hilma-af-klint-1914-svanen
Erfindung der Abstraktion
War er der Erste? – Oder sie?
Die Debatte erinnert an den Wettlauf zum Südpol: Wer hat die Abstraktion erfunden? Neuerdings gilt die schwedische Malerin Hilma af Klint als Pionierin, eine Ausstellung tourt durch Europa und wird vom deutschen Feuilleton bejubelt
Die Wahrheit der Dinge
Piet Mondrian und die Farbe
Die Wahrheit der Dinge suchen
Die reinen Farben machten den Niederländer berühmt. Die Hamburger Ausstellung im Bucerius-Kunst-Forum untersucht jetzt Piet Mondrians Weg zur Abstraktion
malevich-0.10-exhibition
Schwarzes Quadrat von Malewitsch
Black Power
Damals Skandal, heute Meilenstein der Kunstgeschichte: Vor hundert Jahren zeigte Kasimir Malewitsch sein schwarzes Quadrat erstmals der Öffentlichkeit. Zum Jubiläum gratulieren zwei Ausstellungen
Nichts ist abstrakter als die Realität:Fotokünstler verweigern die Wirklichkeit
Trend: Abstrakte Fotografie
Nichts ist abstrakter als die Realität
Warum sich junge deutsche Fotokünstler zunehmend der Wirklichkeit verweigern. Überlegungen anlässlich einer Gruppenausstellung in Würzburg
Die erste Abstrakte:Die erste abstrakte Malerin
Hilma af Klint in Stockholm
Die erste Abstrakte
Das Moderna Museet zeigt endlich die seit Jahren angekündigte Ausstellung des Werks der Malerin Hilma af Klint

Geschichte der Abstraktion

claude-monet-heuschober
Serie: Der Ursprung der Abstraktion, Teil 1
Picasso vermisste das Drama
Paris um 1910: Das Thema Abstraktion liegt in der Luft, doch die prominenten Fauvisten und Kubisten überlassen den Schritt unbekannten Kollegen. Drei Weltverbesserer setzen sie durch: Malewitsch, Mondrian und Kandinsky
piet-mondriaan-1921-composition-en-rouge-jaune-bleu-et-noir
Serie: Der Ursprung der Abstraktion – Teil 2
Der große Bilderstreit
Bilanz nach zwei Weltkriegen: Die Abstraktion hat die Verfolgung durch sowjetische und faschistische Gewalt überstanden. Nach 1945 wird sie zum dominierenden Stil. Doch in der Bundesrepublik führt sie zu einem Kulturkampf
art-gerhardrichter-16aug2013-l1000091
Der Ursprung der Abstraktion, Teil 3
Nach Pop Art ist alles möglich
Abstrakter Expressionismus nennt sich die Richtung, mit der New York nach 1945 die Szene erobert. Doch zur Supermacht der Avantgarde werden die USA erst durch den Auftritt der Pop Art. Über Nacht holt sie den Gegenstand zurück, beendet die Herrschaft der Abstraktion – und führt zu einer Koexistenz der Stile

Bildergalerie

Aktuelle Ausstellungen

e16525
Der niederländische Künstler (*1959) bemalt große Wandflächen mit abstrakt-geometrischen farbintensiven Mustern und Strukturen
Kunstverein,  Heilbronn
e16398
Frühe minimalistische Skulpturen des US-Amerikaners (*1941), der zu den wichtigsten Bildhauern der Gegenwart zählt, werden aktuellen kleinformatigen Arbeiten, die aus farbigen Elementen entwickelt sind, gegenübergestellt
Kunstmuseum,  Winterthur
e14874
In einem dialogischen Nebeneinander von großformatigen Gemälden und Rauminstallationen des österreichischen Künstlers (*1952), entfaltet die Schau ein geheimnisvolles Labyrinth aus Räumen und Bildern
Belvedere – Orangerie,  Wien
e16350
Schau mit jüngsten Arbeiten des deutschen Malers, Objekt- und Installationskünstlers (*1954), der Elemente aus Expressionismus und Surrealismus sowie computergenerierte und Werbebilder verarbeitet
Guggenheim,  Bilbao
art - Das Kunstmagazin
Mit der Eröffnung des Neubaus der Galerie Alte & Neue Meister findet auf 1.500 Quadratmetern die Moderne mit Künstlern wie Lyonel Feininger, Marcel Duchamp, Nam June Paik, Bernhard Heisig, Sigmar Polke, Günther Uecker, Ulrike Rosenbach,...
Staatliches Museum,  Schwerin
e16166
Große Retrospektive des uruguayisch-spanischen Malers (1874-1949), der auf beiden Seiten des Atlantiks zu den wichtigsten Künstlern der Moderne des 20. Jahrhunderts gehörte. In Kooperation mit dem MoMA in New York
Museo Picasso,  Málaga

Abstraktion heute

00-carmen-herrera-whitney-herrera-green-and-orange
Carmen Herrera im Whitney
Die Liebe zur geraden Linie
Niemand wartete so lange auf die große Karriere wie Carmen Herrera: erst im Alter von 89 Jahren verkaufte sie ihre ersten Bilder, jetzt ist die 101-Jährige endlich im Whitney angekommen
mark-grotjahn-sign-exchange-1998-performance-view-chinese-restaurant
Jerry Saltz über Mark Grotjahn
Wie Mark Grotjahn wurde, was er ist: ein Kunststar
Wie kam der Maler zu seinen abstrakten Bildern, für die Sammler heute bis zu 6,5 Millionen US-Dollar bezahlen? Kritikerlegende Jerry Saltz hat eine bestechende Antwort
k-o-gotz-20160219
102. Geburtstag von Karl Otto Götz
Der Jahrhundertkünstler
Karl Otto Götz war ein Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit. Er unterrichtete Gerhard Richter, Sigmar Polke und Gotthard Graubner und prägte so eine ganze Generation deutscher Maler. Nun wird er 102 Jahre alt – und ist damit...
krebber-zombieformalismus
Jerry Saltz über Zombieformalismus
Der heimtückische Einfluss von Michael Krebber
Ist der Kölner Künstler und Professor der Vater des Hypes um eine junge, abstrakt arbeitende Malergeneration?

Künstler

Weitere Artikel

00-kandinsky-12-accord_rcciproque_1942
Vor 150 Jahren wurde mit Wassily Kandinsky einer der bedeutendsten Wegbereiter der Moderne geboren. Internationale Museen feiern nun einen Künstler, der kompromisslos seinen Weg ging
17-lwl-mkuk-henry-moore-five-ideas-for-sculpture
Mit seinen organischen Formen zwischen Abstraktion und erkennbarer Figur gehört Henry Moore zu den wichtigsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Eine Ausstellung in Münster spürt Wechselbeziehungen mit Künstlern wie Beuys und Giacometti nach
04-hans-hofmann
Der deutsch-amerikanische Maler Hans Hofmann gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Abstrakten Expressionismus. Hierzulande ist er aber vielen noch unbekannt. Das soll eine aktuelle Ausstellung ändern
art - Das Kunstmagazin
Jackson Pollock und Mark Rothko, Willem de Kooning und Joan Mitchell: Die »New York School« mischte in der Nachkriegszeit nicht nur die amerikanische Kunstszene auf
00-carmen-herrera-whitney-herrera-green-and-orange
Niemand wartete so lange auf die große Karriere wie Carmen Herrera: erst im Alter von 89 Jahren verkaufte sie ihre ersten Bilder, jetzt ist die 101-Jährige endlich im Whitney angekommen
dpa_picture-bacon-portrat-highres
In der Regel ließ er niemanden in sein Atelier, er galt stets als mürrisch und verschlossen. Hans Platschek hatte Glück und erlebte 1984 einen nahbaren Francis Bacon – ein Porträt eines außergewöhnlichen Künstlers
witebsk-unovis-chagall-malevitsch-web
In einer Villa in der weißrussischen Provinz lebten einst Mark Chagall, Kasimir Malevitsch und El Lissitzky in einer einzigartigen Kunsthochschule zusammen. Das Städtchen Witebsk besinnt sich nun seines avantgardistischen Erbes
art-gerhardrichter-16aug2013-l1000091
Abstrakter Expressionismus nennt sich die Richtung, mit der New York nach 1945 die Szene erobert. Doch zur Supermacht der Avantgarde werden die USA erst durch den Auftritt der Pop Art. Über Nacht holt sie den Gegenstand zurück, beendet die...
piet-mondriaan-1921-composition-en-rouge-jaune-bleu-et-noir
Bilanz nach zwei Weltkriegen: Die Abstraktion hat die Verfolgung durch sowjetische und faschistische Gewalt überstanden. Nach 1945 wird sie zum dominierenden Stil. Doch in der Bundesrepublik führt sie zu einem Kulturkampf
claude-monet-heuschober
Paris um 1910: Das Thema Abstraktion liegt in der Luft, doch die prominenten Fauvisten und Kubisten überlassen den Schritt unbekannten Kollegen. Drei Weltverbesserer setzen sie durch: Malewitsch, Mondrian und Kandinsky

Themenseiten

Alle Beiträge zu Abstrakte Kunst