MAImuseo - Cremona

Signora Tosattis langer Atem

Dank der Hartnäckigkeit einer Kunsthistorikerin gibt es endlich auch in Italien ein Museum für Außenseiter-Kunst.

Der Psychiater Prinzhorn, der in den zwanziger Jahren der Kunsttherapie den Weg ebnete, hätte sich gefreut, dass die Arbeiten der Geisteskranken heute endlich den Werken der professionellen Künstler gleichgestellt sind. In Italien hat dieser Prozess länger als in anderen Ländern gedauert.

Es gab bisher kein einziges Museum für die Kunst der Außenseiter. Jetzt soll Versäumtes aufgeholt werden, und dafür wurde kürzlich in Cremona das "Museo dell 'Arte Irregolate" (MAImuseo) in der weitläufigen Landvilla Cattaneo eingerichtet. Es verdankt seine Gründung der Kunsthistorikerin Bianca Tosatti, die das Projekt hartnäckig durch Jahre verfolgte, die Restaurierung des riesigen, neoklassizistischen Baus durchsetzte, Sponsoren gewann und die Institution heute leitet. Die Sammlung ist im Aufbau und umfasst bereits mehr als 600 Zeichnungen und Objekte. "Ich habe viele Jahre mit Groll beobachtet, wie ausländische Sammler in unseren psychiatrischen Krankenhäusern die Werke der Patienten aufkauften, weil in Italien kein Interesse bestand", erzählt Bianca Tosatti. Damit ist jetzt Schluss.

Leiterin Tosatti will "ein sich ständig erneuerndes, anregendes Museum" und dazu gehören auch eine Restaurierungswerkstatt für die oft fragilen Werke der psychisch Kranken und eine Kreativ-Werkstatt, unter Leitung der Künstlerin Paola Pontiggia. Einer der Patienten des in die Villa integrierten psychiatrischen Rehabilitierungszentrums ist Antonio Dalla Valle, der als 15-Jähriger zum ersten Mal in eine psychiatrische Anstalt eingeliefert wurde und noch heute als 75-Jähriger weiterhin in kleine Hefte zeichnet, die er mit durchsichtigem Klebeband versiegelt – ein Thomas Hirschhorn in Miniatur. Wie ihn gibt es viele faszinierende Künstler und Künstlerinnen im MAImuseo zu entdecken. Und wer die Ausstellungsräume durchwandert, muss aufpassen, nicht dem Zauber ihrer ungewöhnlichen Werke zu erliegen. Sonst erscheinen ihm am Ende die etablierten Künstler als die wahren Outsider.

MAImuseo

Villa Cattaneo di Sospiro, in Cremona
http://www.maimuseo.org/