Thomas Schütte - London

Hotel-Modell auf "Fourth Plinth

Es ragt fünf Meter hoch in den Himmel und leuchtet rot, gelb und blau. Die Schichten aus farbigem Glas fangen das Licht ein und reflektieren es wie ein Juwel. "Modell für ein Hotel" (2007) von Thomas Schütte ist die jüngste Plastik, die auf dem vierten Sockel auf Londons Trafalgar Square errichtet wurde. Auf den anderen drei stehen Generäle des 19. Jahrhunderts. Eigentlich war der Sockel für eine Statue von König Wilhelm IV. vorgesehen, doch dann ging das Geld aus, und seither stand er leer. Bis vor einigen Jahren die Idee entstand, bei zeitgenössischen Plastikern Arbeiten in Auftrag zu geben, die dort vorübergehend gezeigt würden. Nach Mark Wallinger, Rachel Whiteread und Marc Quinn nun also der Deutsche Thomas Schütte, der die Aufgabe als "kreative Herausforderung" bezeichnete. Sein Hotelmodell wird 18 Monate lang auf dem Sockel stehen. Was die berühmten Tauben des Trafalgar Square mit dem Gebilde anfangen werden, muss sich zeigen.