Olafur Eliasson - Wasserfall

Eliassons Wasserwelt

Künstliche Wasserfälle:Olafur Eliasson plant Freiluft-Kunstwerk in New York

News

Der dänisch-isländische Künstler Olafur Eliasson plant Ende April mit einer Reihe künstlicher Wasserfälle ein riesiges Freiluft-Kunstwerk in New York. Anlass dieses Projekts ist Eliassons erste US-Retrospektive "Take Your Time", die von San Francisco ins New Yorker MoMA wandern wird.

Die künstlichen Wasserfälle, die im East River installiert werden sollen, sind mit bis zu zwanzig Metern ungefähr halb so hoch wie der Straßenverlauf der Brooklyn Bridge. Das Projekt wird zwischen neun und elf Millionen Dollar kosten. Seit der der Installation "The Gates" des Künstlerduos Christo und Jeanne-Claude im Jahr 2005 gab es in New York kein so aufwändiges Kunstwerk im öffentlichen Raum.

Eliasson setzt sich mit seinen Installationen stets mit Faktoren der Naturwissenschaft und Umwelt auseinander. Er rekonstruiert Abbilder von Natur: Wasserfälle, Regenbögen, Nebel, Licht – das sind die Motive, die Eliasson in seinen Werken immer wieder inszeniert. Malena Bubenheimer

"Take Your Time"

Vom 20. April bis zum 30. Juni 2008 im Museum of Modern Art in New York.
http://www.moma.org/exhibitions/exhibitions.php?id=3991&ref=calendar