Geschlossen - Hessisches Landesmuseum

Neubeginn im Jahr 2011

Mehr Platz und renovierte Räume für die umfangreichen Sammlungen vom Mittelalter bis Joseph Beuys
Abriss und Neubau:Grundsanierung des Darmstädter Museums

News

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt wird am kommenden Sonntag, 30. September, von 11 bis 17 Uhr zum vorerst letzten Mal geöffnet sein. Ab 1. Oktober beginnen die Vorbereitungen für die mehrjährige Grundinstandsetzung und Erweiterung des Gebäudes auf dem Friedensplatz 1. Es ist geplant, einen maroden Anbau von 1984 abzureißen, dafür soll ein 15 000 Quadratmeter messender Neubau entstehen. Voraussichtlich wird das Haus 2011 wieder eröffnet werden können.

An diesem Sonntag bietet das Landesmuseum zum letzten Mal ein Führungsprogramm, durch die natur- und kunsthistorischen Sammlungen des Museums: die Sammlung der mittelalterlichen Glasmalerei, die Gemälde des 16. bis 19. Jahrhunderts, die Jugendstilsammlung, die Instrumente des mathematisch-physikalischen Kabinetts, der berühmte „Block Beuys“, die geologisch-paläontologische Sammlung, die historischen Tierdioramen der Zoologischen Sammlung und die Sonderausstellungen „Messel on Tour“, die fossile Schätze aus dem UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel zeigt.