Das Museum Louisiana widmet sich der Architektur der Region: Reilf Ramstad Architekten, die nationale Touristen Route, Romsdalen, Norwegen, 2010

Das "Karlsson House" von den Architekten Tham & Videgård aus Schweden, 2000-2002

Architekten: Lahdelma & Mahlamäki, Joensuun Lyseon Peruskoulu/ Joensuu Grundschule, Finnland, 2006

Ein Pavillon der Architekten Lundgaard & Tranberg installiert am Haupteingang des Museums Louisiana

Die Ausstellung offenbart, wie Architektur eine Stadt zum Positiven verändern kann: das "Tietgen Dormitory" in Amager, Dänemark von den Architekten Lundgaard & Tranberg, 2006

Architektur kann verändern: das Juvet Landscape Hotel in Norwegen von den Architekten Jensen & Skodvin, 2007

Die Konzerthalle und Konferenzcenter in Reykjavik, Island, 2011, geplant von dem Architekturbüro Henning Larsen (DK), den Architekten Batteriid (IS) und dem Künstler Olafur Eliasson

Das Gymnasium Ørestad der 3XN Architekten, Dänemark, 2007

Die Ausstellung gibt Einblick in einige der besten Bauten des Nordens: Installationsansicht, Louisiana Pavilion

Installationsansicht der Ausstellung: "New Nordic - Architecture & Identity"

Leider werden in der gesamten Ausstellung die Probleme, die Architektur manchmal mit sich bringt, vollkommen ausgeklammert

Das "Nordic theatre" in Schweden

Die Designerin Karen Fly entwickelte das "Nordic theatre" in Grönland

Weil Probleme nicht angesprochen und kritische Fragen nicht gestellt werden, wirkt die Ausstellung wie ein PR-Coup der nordischen Architekturbranche

Installationsansicht eines Pavillons in der Ausstellung "New Nordic - Architecture & Identity"

Blick auf einer der Ausstellungsräume im Museum Louisiana

Das Kunstmuseum Lundgaard og Tranberg, Sorø

Der Geopark der Architekten Helen & Hard in Stavanger in Norwegen, 2008

Zum Artikel: Neue Architektur - Kopenhagen: Schöne neue nordische Architekturwelt