Henrik Schrat: "Bräunungsabsicht & Entzugserscheinung", 2006; Forum Ludwig für Internationale Kunst, Aachen; Acryl auf Wand, je 14 m x 9 m

Henrik Schrat: "One Day Comic – The Plant", mit Philippe Mairesse

Henrik Schrat: "Meatcandy (Fleischbonbon)", 2007. Im: MOCCA (Museum of Contemporary Canadian Art, Toronto; 6 Wände 7 x 21 m (außen), 3,80 x 42 m (innen)

Henrik Schrat: "Lachgummi & Tintenkiller", 2008. ACC Galerie, Weimar, bei der Ausstellung "Unstern. Sinistre. Desastro"

art-Korrespondentin Susanne Altmann über Henrik Schrat: "Der Schatten an der Wand, wie ihn Schrat versteht, hat durchaus politischen nd philosophischen Tiefgang, auch wenn er nur ein gemalter ist."

Zum Artikel: Radar - Susanne Altmann: Susanne Altmann über Henrik Schrat