Der andere Munch
Edvard Munch in Oslo
Der andere Munch
Kaum bekannte Werke und überraschende Seiten: Einen fröhlichen, fast beseelten Edvard Munch gibt es derzeit in Oslo zu entdecken. Schriftsteller Karl Ove Knausgård präsentiert dort seine eigene Sicht auf den Maler. Clemens Bomsdorf ist...
110 Millionen Dollar für Basquiat
Auktionsrekord in New York
110 Millionen Dollar für Basquiat
Laut, bunt und wie elektrisch geladen scheint der Totenkopf von der Leinwand zu schreien. Mit "Untitled" hatte Jean-Michel Basquiat 1982 ein Meisterwerk geschaffen - mit einer Rekord-Versteigerung kommt er nun, fast 30 Jahre...
Venedig in Ägypten
Meisterwerk von Jacopo Tintoretto
Venedig in Ägypten
In der »Bergung des Leichnams des heiligen Markus« versetzte Jacopo Tintoretto die Baukunst seiner Heimatstadt ins antike Alexandria – was hätte für den Patron Venedigs auch angemessener sein können?
Die Heiligen stellen sich quer
Tizians »Madonna der Familie Pesaro«
Heilige stellen sich quer
Mit seinem Gemälde setzte Tizian gleich mehrere Regeln für venezianische Renaissance-Altäre außer Kraft: Er rückte Maria aus der Mitte des Bildes und verhalf den Stiftern zu einem Auftritt, der für Patrizier der Republik eigentlich als...
Liebe, Rausch & Untergang
Venedig ist ein magischer Ort. Seit Jahrhunderten inspiriert die Stadt Maler zu Meisterwerken. Kathrin Baumstark, die für das Bucerius-Kunst-Forum die Ausstellung »Venedig – Stadt der Künstler« konzipierte, versucht im Gespräch, diesen besonderen...
Exotik für einen Friesen
Zu Emil Noldes 150. Geburtstag zeigt das Landesmuseum Schloss Gottorf die Sonderausstellung "Nolde in der Südsee". Sie beleuchtet auch das schwierige Verhältnis des erfolgreichen Expressionisten zum Kolonialismus.
»Neue Bilder« des Meisters
Mit 85 Jahren arbeitet Gerhard Richter noch fast jeden Tag. Nach der Station in Köln kann man demnächst auch in Dresden neue Früchte seines Schaffens besichtigen
27 Quadratmeter Schmerz
Vor genau 80 Jahren stand Pablo Picasso ratlos vor der größten Aufgabe seines Lebens. Dann schuf er mit »Guernica« das bekannteste Antikriegsbild der Geschichte – alles über sein Jahrhundertwerk
Prag entdeckt Gerhard Richter
Obwohl längst ein Superstar der internationalen Kunstszene, ist Gerhard Richter in Mittelosteuropa einer breiten Öffentlichkeit noch unbekannt. Eine Ausstellung in Prag soll das nun ändern
»Malen ist wie Luft holen«
Sagen Sie niemals »Malerfürst« zu ihm: Markus Lüpertz, der Dandy unter den »Big Five« der deutschen Kunst, geht auf die 80 zu. Trotzdem denkt der Liebhaber expressiver Großformate noch lange nicht ans aufhören
Carla über Édouard Manets »Frühstück im Grünen«
Carla, 5, macht gern allein Gymnastik und sammelt Pilze im Wald mit ihrer Oma.
Der Sündenfall
Während seiner Amtszeit war George W. Bush einer der meistgehassten Politiker der USA. Der Image-Wandel gelang ihm ausgerechnet mit der Kunst. In neuen Werken thematisiert er den Irak-Krieg. Kann das gut gehen?
Ein Kind des Hafens
Schiffe, Flugzeuge, ein Gasometer und ein Wasserturm - die Eindrücke seiner Kindheit haben den Maler Franz Radziwill nie losgelassen. Seine Bilder erzählen bis heute davon.
Der Meister der rundlichen Formen
Er ist einer der wichtigsten lateinamerikanischen Künstler, sein Markenzeichen sind recht üppige Proportionen. Fernando Botero ist seiner Heimat Kolumbien immer treu geblieben, den Friedensprozess hat er auf seine Art gewürdigt - auch mit 85 ist...
Der Avantgardemacher
Großer Auftritt für einen wenig bekannten Expressionisten: In Wuppertal ist eine Ausstellung zu Adolf Erbslöh zu sehen. Ihm verdanken Kandinsky, Jawlensky, Marc und andere berühmte Künstler viel.
Kunststoffkunst
Spielzeug, Strandutensilien, Dekokitsch – Gegenstände aus Plastik findet Nicolas Nicolini eklig. Aber genau das motiviert ihn sie zu malen.
Sein Schatten erhellt die Moderne
Mit Scharfsinn und kryptischen Werken revolutionierte der Franzose Marcel Duchamp die Kunst des 20. Jahrhunderts. Bis heute gilt der als einflussreichster Künstler der Moderne, vergleichbar allenfalls mit Pablo Picasso
Der Gesang der Kuratoren
Die Documenta will ein »Parlament der Körper« bilden. Nicht die Bilder an der Wand, sondern die Körper im Raum sollen die Erschütterungen der Gegenwart reflektieren. Und das in Athen, wo einst die Tragödie erfunden wurde. Gelingt das?
Sex, Kunst und Propaganda
Lucas Cranach, der große Maler und geschäftstüchtige Künstler aus Oberfranken ist der heimliche Superstar im Lutherjahr
Josefine über Francisco de Goyas "Buben, die eine Schweinsblase aufblasen"
Josefine, 7, isst gern selbst gesammelte Pilze und mag es, mit Jungs und Autos zu spielen
Lust und Courage
Sie agierten in ihrem Privatleben unter einem Damokles-Schwert und wagten es dennoch, mit ihren Werken gesellschaftliche Normen zu sprengen. Eine neue Ausstellung in London feiert queere Kunst.
Der Formalist
Systeme sind das Lebensthema von Karl-Heinz Adler, seit er sich früh von der heroischen Gegenständlichkeit der Kunst in der DDR abwandte. Weitesgehend unbeachtet und doch bestens vernetzt hat er in Dresden ein gewaltiges Werk geschaffen