Sex zwischen Ruinen: Die verfallenen Piers am New Yorker Hudson River waren einst der Abenteuerspielplatz für Künstler und Schwule. Fotos von Leonard Fink erinnern an den einst zugleich inspirierenden wie auch gefährlichen Ort < mehr >

05 / 02 / 2015

Köln - Pieter Hugo

Gegeneinander wird Nebeneinander: In seiner ersten deutschen Einzelausstellung zeigt Pieter Hugo seine Heimat Südafrika als schizophrenes Land. Sandra Danicke hat ihn dort besucht < mehr >

02 / 02 / 2015

Bookmarks - K49814

Metaphern des Grauens: Mit eindringlichen Bildern dokumentiert ein Fotoband die alltägliche Tierhölle in Mastbetrieben, Schlacht- und Fleischverwertungshäusern < mehr >

28 / 01 / 2015

Hamburg - Gute Aussichten

Die neuen Geschichtenfänger: Alte Wunden, brennende Leichen, deutsche Tristesse – in Hamburg präsentiert sich der deutsche Fotonachwuchs mit einer neuen Lust an der Wirklichkeit < mehr >

26 / 01 / 2015

Bookmarks - Ken Schluchtmann

Beeindruckenden Aufnahmen: Die für Touristen geschaffene Erlebnisarchitektur Norwegens geht auf den Bildern des Fotografen Ken Schluchtmann eine perfekte Symbiose mit der atemberaubenden Landschaft ein < mehr >

21 / 01 / 2015

Stars vor der Linse: Porträts von Angela Merkel, George Clooney, Cate Blanchett – Martin Schoeller zählt zu den populärsten People-Fotografen der Gegenwart. art sprach mit ihm über menschliche Seelen, faltige Minen und die Wassertürme von Bernd und Hilla Becher < mehr >

16 / 01 / 2015

Politische Landschaft: Vier Jahre arbeitete Fotografenlegende Stephen Shore an einem Projekt über Israel und die palästinensischen Gebieten. Wie ihn das künstlerisch weiterbrachte und warum Israel ein anderes Land ist als noch vor 20 Jahren, erklärt er im Interview < mehr >

12 / 01 / 2015

Bookmarks - Brigitte Voigt

Zu wenig Sozialismus: Eine Buchveröffentlichung in der DDR scheiterte. Nun ist endlich ein Band mit den sensiblen und intimen Schwarzweißporträts der Fotografin Brigitte Voigt erschienen < mehr >

07 / 01 / 2015

Die Verwaltung und ihr liebstes Kind: Peter Piller hat früh gemerkt, dass dem Alltag am ehesten mit dem Medium beizukommen ist, in dem diese Gesellschaft sich zuallererst organisiert: das Archiv. Eine Ausstellung in Winterthur führt durch das Werk des Hamburger Künstlers < mehr >

05 / 01 / 2015

Das Ende der Träume: Busdepot, Sporthalle, Supermarkt – seit 2001 fotografiert ein französisches Fotografenduo vergessene und umgenutzte amerikanische Filmtheater. Die imposanten Bilder sind jetzt in Frankfurt zu sehen < mehr >

17 / 12 / 2014