"Ich spiele mit der Rolle der Fotografin und des Modells, nehme beide ein, abwechselnd und gleichzeitig,..."

Die Wiener Künstlerin Julia Fuchs setzt sich bereits viele Jahren mit künstlerischer Fotografie auseinander: "Hampelfrau"

"In der europäischen Kunstgeschichte ist es meist die nackte Frau, die vom Mann auf die Leinwand oder das Negativ gebannt wird. Bis ins 20. Jahrhundert war ihr nicht einmal der Blick auf sich selbst erlaubt." Die Bilder von Julia Fuchs erzählen von selbstbewussten Frauen: "Pin-Up"

Diese Foto-Serie entstand in einer leerstehenden Schlachterei im 2. Bezirk in Wien

...kehre zum Beispiel die Situation um und ziehe mich hinter der Kamera aus, während das Modell angezogen bleibt, oder erfahre einen Raum mit meinem Körper, während ich zwischen, vor und hinter der Kamera hin und herlaufe: "Die Nackte Photographin II"

Oft ist die Fotografie der Ausgangspunkt ihrer Arbeit, wie in der Serie "Leuchtkasten", Julia Fuchs bearbeitet die Fotografie und präsentiert sie im Lichtkasten

"Über einen anderen nackten Menschen zu bestimmen, der mir ausgeliefert ist, bereitet mir große Probleme, deshalb bin meist ich es, die sich auszieht und bestimmt wie weit sie geht. Deshalb gibt es für mich keine Tabus": "Leuchtkasten", Detail

Installationsansicht der Fotoarbeiten: "Leuchtkasten"

Julia Fuchs: "Pin-Up", "Es gibt viele fantastische Vorbilder: von Rembrandt, Vermeer (Situation und Licht)...

...über Cindy Sherman, Valie Export, Araki, Annie Sprinkle, Louise Bourgeois, Frida Kahlo, Birgit Jürgensen, Martina Abramovich."

Gerade die Abwesenheit des weiblichen Körpers, schafft den Reiz der Serie "Pin-Up"

"Die Arbeiten sind genau in meinem Kopf bevor ich sie fotografiere, trotzdem variiert das Ergebnis oft, oder es ergeben sich neue Situationen am Set."

"Ich würde gerne öfters mit Mittel- oder Großformat arbeiten was sich schwierig gestaltet, wenn man vor und hinter der Kamera steht"

Die Künstlerin im alten Wiener Gebäude, das füher als Schlachterei genutzt wurde

Der architektonisch einzigartige Prospekthof, des Semperdepot in Wien nutzte Julia Fuchs als Kulisse für die Serie: "Prospekthof"

"Prospekthof"

"Sich vor anderen auszuziehen fällt mir immer schwer, (gerade habe ich eine Fotosession fotografiert bei der ich Aktmodell war das von anderen gemalt wurde während ich mich fotografierte) aber wenn ich zu fotografieren beginne, vergesse ich, dass ich nackt bin": "Prospekthof"

Julia Fuchs besuchte ihre ehemalige Lehrerin Friedl Kubelka, nicht die Person vor der Kamera ist nackt, sondern die Fotografin selbst..."Die nackte Photographin II"

...was paasiert, wenn die Rollen plötzlich vertauscht werden?

"Ich möchte meine Serie "die nackte Fotografin" mit bekannten Künstlerinnen weiterführen (es ergeben sich noch spannendere Situationen, wenn ich die Person vor der Kamera sehr schätze)": "Die nackte Photographin II", Friedl Kubelka

"Die nackte Photographin II", vor der Kamera die bekannte Fotografin Friedl Kubelka

"Die nackte Photographin II"

Die Künstlerin gefangen in der "Schneekugel"

"Schneekugel"

"Spiegel"

"Spiegel"

Die Künstlerin in Teilen zum Mitnehmen: "Dies ist meine Fleisch"

Zum Artikel: Akt Now! Julia Fuchs - Aktfotografie: Akt Now: Julia Fuchs