Akt Now! - Aktfotografie

Akt Now: Bruno Maric

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: Bruno Maric
Junge Aktfotografie:Die besten Aktbilder internationaler Fotografen

Bruno Maric: "Anonymous"

Was reizt Sie an dem Thema Akt?

Nacktheit ist anregend. Der weibliche Körper an sich ist schon Kunst.

Wie weit würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Was Fotografie betrifft, gibt es keine Grenzen. Ich würde aber keine entwürdigenden Bilder machen.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Ein Akt wird zum Kunstwerk sobald eine erkennbare Absicht dahinter steckt.

Gibt es inspirierende Vorbilder?

Inspiration gibt es überall, sie kann von jedem kommen. Am meisten interessieren mich aber Orte und Gesichter.

Was war der peinlichste Moment?

Manchmal kann es unangenehm werden, wenn man riskante Shootings in der Öffentlichkeit macht. Aber es bringt auch Spaß.

Welche Rolle spielt die Inszenierung und der Zufall in Ihren Fotografien?

Ich bin kein großer Fan von Inszenierungen. Genau genommen finde ich Effekte und künstliches Drama komplett überflüssig.

Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren?

Ich denke mir ständig neue Sachen aus.

Bruno Maric

Alter: 25

Lebt und arbeitet in Chicago, kommt ursprünglich aus Ex-Jugoslawien
http://www.brunomaric.com/