Akt Now! - Aktfotografie

Akt Now!

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: Alex Mejia
Junge Aktfotografie:Die besten Aktbilder junger Fotografen

Alex Mejia: "Elena", 2008

Was reizt Sie an dem Thema Akt?

Jenseits der Nacktheit interessiert mich die Verführung. Ich bin interessiert und überwältigt von Frauen, wenn sie sich vor der Kamera befreien können.

Wie weit würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Ich gehe nur so weit, wie es die Porträtierten erlauben. Mein größter Antrieb ist es, sie künstlerisch darzustellen und ihnen zu erlauben, Hauptdarsteller und Komplizen der Szene zu werden. Jedes Aktmodel, mit dem ich arbeite, muss eine Art von Begehrung und Anziehung wecken, um eine respektvolle, aber intime Unterhaltung zu beginnen.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Wenn er einen neuen ästhetischen Vorschlag zur Nacktheit macht.

Gibt es inspirierende Vorbilder?

Es gibt mehrere Künstler, die meine Arbeit beeinflusst haben. Jonathan Leder, Stacey Mark, Ed Fox, Richard Kern & Terry Richardson unter anderem.

Mit welchen Themen beschäftigen Sie sich außerdem?

Ich habe einen Hintergrund als Tänzer, deswegen fällt es mir leicht, Bewegungen und den Körper zu verstehen. Mir macht es großen Spaß, mit Tänzern, Künstlern und Personen zu arbeiten, die sich der Körpersprache bewusst sind und die Suche nach einzigartigen Figuren und Ausdrücken zulassen.

Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren?

Ich arbeite gerade an meinem ersten Buch, eine Zusammenstellung meiner Arbeiten aus den letzten Jahren, es wir 2012 erscheinen.

Next exhibition: "de culos y tetas" for the moment don't know when
Ausbildung: Visual Designer an der University of Caldas, Colombia

Preise: Bis jetzt noch nichts

Alter: 35

Website: alexmejiaphoto.tumblr.com


http://www.alexmejia.com/
contact@alexmejia.com