Junge Aktfotografie

Akt Now: Mateusz Hajman

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: Aus dem Leben gegriffene Momente von Mateusz Hajman.
Akt Now: Mateusz Hajman

Mateusz Hajman: "Ohne Titel"

Was reizt Sie an dem Thema Akt?

Mich hat von Anfang an am meisten die Besonderheit der Situation gereizt. Aktaufnahmen sind ja nicht gerade etwas Alltägliches. Gerade weil es kein gewöhnliches Fotoshooting ist, muss es gut vorbereitet sein: Man muss ein Model und eine geeignete Location finden. Und das Paradoxe ist, dass meine Models so natürlich und zufällig wie möglich wirken sollen.

Wie weit würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Natürlich ist für mich die oberste Regel, die persönlichen Grenzen des Models zu respektieren. Ansonsten kommt das immer auf das Model, meine Vorstellungskraft und Stimmung an.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Darüber versuche ich eigentlich nicht zu sehr nachzudenken, das überlasse ich lieber den Theoretikern und Kritikern. Für mich ist aber auf jeden Fall wichtig, dass das Bild eine persönliche Note hat und einzigartig ist. In letzter Zeit fand ich zum Beispiel viele erotische Fotos im Retrolook künstlerisch sehr interessant.

Gibt es inspirierende Vorbilder?

Ja, viele. Aber wenn ich spontan drei nennen müsste, wären es Henrik Purienne, Magda Wosińska und Ewa Kwiatek, eine Freundin von mir.

Akt Now: Vincent Girardot
Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: die Werke des experimentierfreudigen Franzosen Vincent Girardot

Welche Rolle spielen die Inszenierung und der Zufall in ihren Fotografien?

Normalerweise habe ich das Konzept für das Shooting vorher im Kopf und die Models sind sich darüber bewusst, dass ich sie fotografiere. Inszenierung ist also sehr wichtig. Auf der anderen Seite passieren die interessanten Dinge im Laufe des Shootings. Ich würde also sagen, beides spielt in meine Arbeit rein.

Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren?

Im Moment: mein eigenes Fotobuch. Außerdem würde ich gerne einige meiner skeptischen Freunde dazu bringen, sich von mir fotografieren zu lassen.

Steckbrief Mateusz Hajman

Ausbildung: Painting Department, Academy of Fine Arts, Katowice, Polen

Alter: 26

Website: www.mateuszhajman.tumblr.com

E-Mail: mthajman@gmail.com

Akt
Die besten Aktbilder junger Fotografen – jede Woche neu!