450 000 Negative der über Jahrzehnte fortgesetzten Pariser Exkursionen von Robert Doisneau haben sich erhalten: "Maximilien Vox Chez Fraysse", 1954

Blick aus dem Atelierfenster. Robert Doisneau: "Depuis l’atelier d’Arnold Newman, le 26 avril 1981 New York"

Robert Doisneau: "Sabine Azéma chez Gégène", Joinville le Pont, 1985

Robert Doisneau mit seinen Enkelkindern, Sommer 1978

Am 17. August startet der Film in den deutschen Kinos

Immer wieder tauchte Robert Doisneau in die Welt der Armut ein: "Amiens, 6. Mai 1975"

Robert Doisneau: "La dame du café", Januar 1982

Robert Doisneau: "New York", März 1966

Robert Doisneau: "Les travaux des halles depuis la Fontaine des Innocents", Juli 1974

Robert Doisneau: "Daniel Pennac et Sabine Azéma, Seillans", Sommer 1992

Schattenriss von Robert Doisneau: "Autoportrait dans la Sarthe", 1962

 

Geheimnis gelüftet ... Robert Doisneau: "Le Baiser de l'Hôtel de Ville Paris", 1950

Zum Artikel: Doku über Fotograf Robert Doisneau: Ein Kuss ist ein Kuss ist ein Kuss