art-Heftarchiv

Archivsuche
Heftarchiv - Ausgabe: 6 / 2010

(51) Artikel in dieser Ausgabe von art - das Kunstmagazin

< Hier können Sie einzelne Hefte nachbestellen >

Tiefenrecherche in Kapstadt und Johannesburg

Tiefenrecherche in Kapstadt und Johannesburg

Zwei große Reisen

Zwei große Reisen

Weltniveau?

Weltniveau? Editorial von Tim Sommer zu den Unterschieden zwischen der Hamburger Kunsthalle und dem Frankfurter Städel-Museum (5/2010)

Egozentrik und Gier

Egozentrik und Gier "Feminismus kann ich nicht ausstehen" - Interview mit Performance-Künstlerin Marina Abramovic (4/2010)

Studio

Studio

Szene Südafrika - Schwarz, Weiß und alle Farben

Szene Südafrika - Schwarz, Weiß und alle Farben 16 Jahre nach dem Ende der Apartheid formiert sich eine junge, Aufsehen erregende Szene in Südafrika. Mit neuem Selbstbewusstsein produzieren Künstler unterschiedlichster Herkunft eigenwillige Arbeiten, ohne Trends zu folgen. Jetzt rückt das Land zur Fußball-WM in den Fokus. Die große Reportage über Kunst und Leben in Kapstadt und Johannesburg

Ein Flaneur mit Konzept

Ein Flaneur mit Konzept Der belgische Künstler Francis Alÿs beobachtet in seiner Kunst den Alltag in der Altstadt von Mexiko-Stadt und erzählt darüber Geschichten, die uns alle betreffen. Vor seiner Retrospektive in der Londoner Tate Modern hat art ihn besucht

Steiner reloaded

Steiner reloaded Rudolf Steiner? Man denkt an Waldorfschulen, Eurythmie, esoterische Zirkel. Dass der Begründer der Anthroposophie nicht nur Pädagoge war, sondern auch Einfluss auf die Kunst hatte, geriet in Vergessenheit. Nun zeigen Ausstellungen in Wolfsburg und Weil am Rhein Steiner als aktuellen Denker und Künstler

Pop ist überall

Pop ist überall Die sechziger Jahre waren ihre klassische Ära, aber die Pop Art wirkt bis heute. Jeff Koons und Damien Hirst beerben Andy Warhol als Großfabrikanten der Kunst, andere Künstler bedienen sich ihrer kritischen oder realistischen Strategien, sogar im sowjetischen Moskau entstand eine Spielart namens "Soz Art". Die letzte Folge der art-Serie wirft Schlaglichter auf die endlose Erfolgsgeschichte des Pop

In geheimer Mission

In geheimer Mission Wenn diesen Monat die Art Basel eröffnet, kommt aus den USA wieder eine ganz besondere Gattung von Kunstagenten eingeflogen: die Art Adviser, die im Dienst ihrer Kunden den Markt auskundschaften und Kunst einkaufen. Die prominentesten von ihnen stammen aus New York, der Metropole des Handels

Wiedersehen in Kreuzberg.

Wiedersehen in Kreuzberg. Nach dem Mauerfall verlor das Szeneviertel seinen Kultstatus. Jetzt kehren Künstler und Galeristen zurück. Da darf auch nicht fehlen: die Berlin-Biennale!

Kreuzberg ungeschminkt.

Kreuzberg ungeschminkt. Ein großer Teil der 6. Berlin-Biennale findet diesmal in einem leerstehenden Warenhaus am Oranienplatz statt. Im Interview erklärt Kuratorin Kathrin Rhomberg, Expertin für osteuropäische Gegenwartskunst, was sie an der flüchtigen Geschichte des Viertels fasziniert

Die Würde der Migranten

Die Würde der Migranten VORSCHAU Drei Fotoserien des amerikanischen Vertreters der konzeptuellen Fotografie

Muff weicht Putz und Tand

Muff weicht Putz und Tand KRITIK Mit tausend Meisterwerken aus drei Epochen wagt sich das Nürnberger Museum an die überfällige Neupräsentation seiner Sammlung

Melancholie und Schmerz

Melancholie und Schmerz VORSCHAU Eine Retrospektive gibt den bisher umfassendsten Überblick über das medial vielfältige Werk des in New York lebenden Schweizer Künstlers

Stil, Spiel, Sport und Spaß

Stil, Spiel, Sport und Spaß VORSCHAU Neue Denkschleifen des preisgekrönten britischen Konzeptkünstlers

Schätze hinter sieben Schlössern

Schätze hinter sieben Schlössern VORSCHAU Das afghanische Nationalmuseum zu Gast in Deutschland

Kleine Helfer des Alltags

Kleine Helfer des Alltags KRITIK Passend zum Zeitgeist wird die Eleganz des Schnörkellosen vorgestellt

Blick mit humanistischer Neugier

Blick mit humanistischer Neugier VORSCHAU In seiner bisher größten Retrospektive gibt der Becher-Schüler mit über 100 Werken einen umfassenden Überblick über sein fotokünstlerisches Werk von 1978 bis 2010

Ausradierte Hoffnungen

Ausradierte Hoffnungen KRITIK Große Überblicksschau mit Künstlern aus Mittel- und Osteuropa

Unvergessliche Klassiker

Unvergessliche Klassiker VORSCHAU 500 Objekte, die der Designer vor allem für das Elektrounternehmen Braun entworfen hat

In beklemmenden Räumen

In beklemmenden Räumen VORSCHAU Erste Retrospektive in Deutschland des US-Installationskünstlers

Filmstreifen mit Badesalz

Filmstreifen mit Badesalz VORSCHAU Geritzt, vergraben, geätzt, mariniert - was Künstler alles mit Filmmaterial angestellt haben

Zeichnen gegen Widerstände

Zeichnen gegen Widerstände VORSCHAU Die "Drawing Restraints" und das Archiv ihrer Entstehung

Neugier auf Unbekanntes

Neugier auf Unbekanntes

Ausstellungen

Ausstellungen

Kunst schlägt Brücken

Kunst schlägt Brücken

Kunst ist eine Gefahr und ein Freizeitspaß

Kunst ist eine Gefahr und ein Freizeitspaß KULTURPOLITIK Seit den Olympischen Spielen ist das Klima für Künstler in China rauer geworden - das zeigt aktuell der Fall von zwei Bildern, die nicht ins Land gelassen wurden. Doch in Peking sind Künstler beides: gefährdet und etabliert

"Die Lage im Land verschärft sich"

"Die Lage im Land verschärft sich" Interview mit dem Berliner Galeristen Alexander Ochs, der seit 2004 eine Filiale in Peking betreibt, über die Veränderungen in China

PERSONALIEN

PERSONALIEN

Glücklicher Süden

Glücklicher Süden ERÖFFNUNGEN Im reichen Süddeutschland boomen die Privatmuseen geradezu: Allein im Juni eröffnet in Sindelfingen das Schauwerk und in Burlafingen die Walther Collection

Zwischen Wagner und Beuys

Zwischen Wagner und Beuys PORTRÄT Film- und Theatermacher Christoph Schlingensief soll den deutschen Pavillon in Venedig bespielen - eine Entscheidung, die hoffen lässt

Jeff Koons' Art Car

Jeff Koons' Art Car

KUNSTMARKT

KUNSTMARKT

"Es gibt kein entweder oder"

"Es gibt kein entweder oder" SPONSORING Die Deutsche Bank fördert die Art Fair Hongkong, aber nicht die Art Cologne

Ist dieser Titel nicht peinlich?

Ist dieser Titel nicht peinlich? EINE FRAGE AN Ulrike Groos, 46, Kuratorin der "11. Triennale Kleinplastik Fellbach", die am 12. Juni startet:

Dann fahren die LKW vor ...

Dann fahren die LKW vor ... KRISE Das Amsterdamer Stedelijk Museum ist wegen seines Umbaus im Verzug mit dem Vincent Award 2010 und könnte deshalb 26 Meisterwerke verlieren

Mr. Stilsicher

Mr. Stilsicher Architekten leugnen ihn und sind doch davon besessen: Stil

Panorama

Panorama

Das Himmelsblau

Das Himmelsblau

Reparatur heißt die Devise

Reparatur heißt die Devise ARCHITEKTUR Berliner Büro überzeugt mit seinen Plänen zur Wiederherstellung der zerstörten Bauhaus-Meisterhäuser in Dessau

Die Verlierer der Wende

Die Verlierer der Wende INTERVIEW Der Künstler Phil Collins, 40, hat für seine Arbeit "Marxism Today" ehemalige Staatsbürgerkunde-Lehrer der DDR befragt

Dan Perjovschi: Just Draw it!'

Dan Perjovschi: Just Draw it!'

Begabt, jung, schön

Begabt, jung, schön Marianne Breslauer zählte zu den aufstrebenden Fotografinnen, die das Bild der selbstbewussten "neuen Frau" im Berlin der zwanziger Jahre prägten

Verdichtet

Verdichtet Die Deutschland-Bilder von Barbara Klemm haften im kollektiven Gedächtnis

Unberührbar nah

Unberührbar nah Nick Brandt richtet den Blick auf die erhabene Schönheit der Wildnis

Ein Kontinent wird erkundet

Ein Kontinent wird erkundet Vier Fotobände liefern afrikanische Einsichten

Intime Blicke

Intime Blicke Katalog zur Ausstellung von Lucian Freud im Pariser Centre Pompidou

Bilderroman

Bilderroman Die erste Monografie zum Werk von Marcel van Eeden liefert einen Leitfaden durch seine Geschichtenwelten

Ganz viele Frauenbeine

Ganz viele Frauenbeine Der Düsseldorfer Konzeptkünstler Hans-Peter Feldmann und sein stoischer Blick auf Alltägliches

Fiktion gleich Dokumentation

Fiktion gleich Dokumentation Bei Omer Fast ist alles erfunden und dennoch real

Abo