Ausgabe: 03 / 2009

Schaler Eindruck

"Genosse Künstler" - Axel Hecht über den in der DDR zu Ruhm gelangten Maler Walter Womacka (12/2008)

Der Autor nennt die Fakten zu Womackas Karriere, und trotzdem bleibt ein schaler Eindruck nach dem Lesen dieses allzu glatten Beitrags.

Dieser Agitationsgrafiker - nicht Künstler - war Systemträger einer Diktatur und genießt in seinem Atelier die Privilegien der Täter bis heute. Nein, den Preis haben diejenigen gezahlt, denen er in seinen Staatsfunktionen die künstlerische Freiheit verweigert hat.

Diesen sollten Sie einen Artikel widmen, statt dem Agitator mit seinem Freundeskreis Krenz & Co.

Dr. Manfred Kircher, Frankfurt/Main

Abo