Ausgabe: 04 / 2008

Am richtigen Platz

"Liebe zum Denkmal" - Kommentar von Birgit Sonna zum Denkmal des Grafen von Montgelas in München (3/2008)

Birgit Sonna vertritt die Meinung, das Denkmal für den Grafen Montgelas in München sei "unsinnig". Dazu ist zu sagen: Das Denkmal steht auf dem Münchner Promenadeplatz genau am richtigen Platz, nämlich vor dem Palais Montgelas, von dem aus Montgelas, der allgemein als "Gründer des modernen Bayern" bezeichnet wird, seine Amtsgeschäfte führte. Es wurde 2005 auch zum richtigen Zeitpunkt errichtet, nämlich zum 200. Jahrestag des "Vertrages von Bogenhausen", mit dem Montgelas durch den Austritt aus dem morschen alten Reich die Neuordnung Europas energisch mit voranbrachte. Zudem wurde das sechs Meter hohe Denkmal von Karin Sander, der vielseitigen und begabten jungen Kunstprofessorin mit modernen Mitteln, nämlich als computergenerierte Porträtrekonstruktion in gefrästem Aluminium geistvoll verwirklicht.

Franz Göttlinger, München

Titelthema der März-Ausgabe von art war der Maler Félix Vallotton

Abo