Cityguide

Museum für Photographie

Klassiker Braunschweig

City Guide Braunschweig: Das Museum für Photographie
Blick in die Ausstellung "Was übrig bleibt" von Sascha Weidner, 2009 (Courtesy Museum für Photographie/Foto: Uwe Brodmann)

CITY GUIDE BRAUNSCHWEIG: DAS MUSEUM FÜR PHOTOGRAPHIE

Jährlich sind zirka zehn Ausstellungen zu sehen, die von einer Sammlung mit Bildern von Braunschweiger Fotografen ergänzt werden.

In den beiden ehemaligen Zollhäuschen ist nicht besonders viel Platz. Aber Besucher schätzen vor allem das bunte Programm, das keinem stringenten Plan folgt: Dokumentarfotografien des Wüstenrot-Förderpreises haben hier genauso ihren Platz wie Architekturfotografien der Mitglieder oder eine Werkschau von Afrikas bekanntestem Fotokünstler Malick Sidibé. Etwa zehn Ausstellungen im Jahr finden in den einfachen Räumlichkeiten nahe beim Herzog-Anton-Ulrich-Museum statt. Ergänzend gibt es eine kleine Sammlung mit Arbeiten von Braunschweiger Fotografen. Träger ist ein 1984 gegründeter Verein mit etwa 100 Mitgliedern.

Museum für Photographie

Adresse: Helmstedter Straße 1, Braunschweig, Öffnungszeiten: Di–So 13–18 Uhr; bitte erkundigen Sie sich auf der Website des Museums nach den Öffnungszeiten an Feiertagen.

http://www.photomuseum.de

Herzog-Anton-Ulrich-Museum (1), Museum für Photographie (2), Kunstmuseum Wolfsburg (3), Städtische Galerie Wolfsburg (4), Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes (5), Kunstverein Wolfsburg (6), Junge Kunst (7)
Abo