Cityguide

Kunstmuseum Bochum

Klassiker Ruhrgebiet Ost

City Guide Ruhrgebiet Ost: Das Kunstmuseum Bochum
Das Kunstmuseum Bochum (© Kunstmuseum Bochum/M. Grosler)

CITY GUIDE RUHRGEBIET OST: DAS KUNSTMUSEUM BOCHUM

Osteuropäische Kunst und abstrakte deutsche Werke gehören zu der Sammlung des Museums, die insgesamt 4500 Werke umfasst.

Außergewöhnlich am städtischen Museum ist das frühe Interesse an osteuropäischer Kunst. Sowohl die Avantgarde der zwanziger Jahre mit Kasimir Malewitsch und dem Prager Symbolismus als auch zeitgenössische Künstler aus Polen, Tschechien und Ungarn sammelte das städtische Museum nach seiner Gründung 1960. Gut vertreten sind auch Künstler von Cobra, vor allem aber abstrakte und informelle deutsche Werke der fünfziger Jahre. Herausragende Solitäre stammen von Francis Bacon oder Cy Twombly. Insgesamt umfasst die Kollektion 4500 Werke. Die Institution in einer alten Villa wurde 1983 um einen Neubau mit auffälliger Rampe erweitert. Zwei Etagen stehen für Wechselausstellungen zur Verfügung, die Villa wird derzeit renoviert.

Kunstmuseum Bochum

Adresse: Kortumstraße 147, Bochum, Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Uhr, Mi 10–20 Uhr; bitte erkundigen Sie ich auf der Website des Museums nach den Öffnungszeiten an Feiertagen.

http://www.bochum.de

Museum Ostwall im Dortmunder U (1), Campusmuseum, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität, Bochum (2), Situation Kunst (3), Kunstmuseum Bochum (4), Emil-Schumacher-Museum (5), Osthaus-Museum (6), Skulpturenmuseum Glaskasten Marl (7), Dortmunder Kunstverein (8), Zentrum für Internationale Lichtkunst (9)
Abo