Cityguide

Germanisches Nationalmuseum

Klassiker Nürnberg

City Guide Nürnberg: Germanisches Nationalmuseum
Der Eingang des Germanischen Nationalmuseums (Courtesy Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg)

CITY GUIDE NÜRNBERG: GERMANISCHES NATIONALMUSEUM

Zu den Beständen des kulturhistorischen Museums gehören unter anderem die Frankfurter Küche und der Schreibtisch der Gebrüder Grimm.

Die älteste Darstellung der Erde in Kugelform baute der Nürnberger Martin Behaim. Solche kleinen Sensationen erfährt der Besucher im größten kulturhistorischen Museum Deutschlands. Der Globus von 1491 ist nur eines von 1,3 Millionen Exponaten. Zu den Beständen gehören außerdem etwa ein Faustkeil aus Thüringen, der Schreibtisch der Brüder Grimm oder die Frankfurter Küche von 1927. Die Abteilung mit Werken Dürers, Cranachs und Rembrandts wurde 2010 neu eröffnet und präsentiert parallel zur Malerei Schmuck, Textilien und Musikinstrumente der Epoche. Untergebracht ist das Museum von 1852 mit großer Bibliothek und über 3000 Handschriften in einem ehemaligen Kartäuserkloster mit Galerieanbau.

Germanisches Nationalmuseum

Adresse: Kartäusergasse 1, Nürnberg, Öffnungszeiten: Di, Do–So 10–18 Uhr, Mi 10–21 Uhr; bitte erkundigen Sie sich auf der Website des Museums nach den Öffnungszeiten an Feiertagen.

http://www.gnm.de

Neues Museum (1), Kunsthalle (2), Germanisches Nationalmuseum (3), Albrecht-Dürer-Haus (4), Kunstverein / Albrecht Dürer Gesellschaft (5), "studio" im Zumikon (6), Atelier- und Galeriehaus Defet (6), Auf AEG (7), Zentrifuge (7)
Abo