Cityguide

Sammlung Brandhorst

Klassiker München

City Guide München: Die Sammlung Brandhorst
Außenansicht Museum Brandhorst (Courtesy Museum Brandhorst/Foto: Haydar Koyupinar)

CITY GUIDE MÜNCHEN: DIE SAMMLUNG BRANDHORST

Kunst nach 1945 ist in dem modernen Bau der Architekten Sauerbruch Hutton zu sehen, der 2008 eröffnet wurde.

Die Fassade mit glasierten Keramikstäben ändert ihre Farbe je nach Lichteinfall. Dieser spektakulären Außenwirkung setzen die Architekten Sauerbruch Hutton im Inneren luftige, zurückhaltende Räume auf drei Etagen entgegen. Der Freistaat Bayern finanzierte den 2008 eröffneten Bau. Er erhielt dafür die 700 Werke umfassende Sammlung Brandhorst mit Kunst nach 1945 – ein Coup, der auch kritisch gesehen wird. Die Präsentation hofiert Künstlerheroen wie Warhol, Beuys, Nauman, Polke und Hirst. Für ein mehrteiliges Alterswerk von Cy Twombly steht eine ganze Etage zur Verfügung. Die Auswahl ist für den Besucher überschaubar – trotz 3200 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Sammlung Brandhorst

Adresse: Theresienstraße 35 a, München, Öffnungszeiten: Di–So 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr; bitte erkundigen Sie sich auf der Website des Museums nach den Öffnungszeiten an Feiertagen.

http://www.museum-brandhorst.de

Alte Pinakothek (1), Neue Pinakothek (2), Pinakothek der Moderne (3), Sammlung Brandhorst (4), Städtische Galerie im Lenbachhaus (5), Museum Villa Stuck (6), Kunstverein München (7), Galerie Daniel Blau (8), Galerie Sabine Knust (8), Tanja Pol Galerie (8), Galerie Rüdiger Schöttle (8), Haus der Kunst (9), Lothringer13 (10), Sammlung Goetz (11)
Abo