Cityguide

Spinnerei

Szenetipp Leipzig

City Guide Leipzig: Die Spinnerei
Die Halle 14, Ausstellungskubus im Erdgeschoss (Foto: Claus Bach)

CITY GUIDE LEIPZIG: DIE SPINNEREI

Künstlerateliers, Ausstellungsorte für zeitgenössische Kunst und Galerien befinden sich auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei.

Sie bezeichnet sich selbst als "Kunstfabrik" – und ist sowohl Arbeitsort für Künstler als auch Standort für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Das über hundert Jahre alte Industriegelände einer ehemaligen Baumwollspinnerei verfügt über zwanzig Gebäude mit einer Nutzfläche von 90 000 Quadratmetern. Als in den frühen neunziger Jahren die Produktion zu Ende ging, richteten sich Künstler ein – und später Werkstätten, Büros und Ausstellungsräume. Seit 2005 sorgen drei jährliche Rundgänge für Trubel: damals eröffneten die renommierten Galerien Eigen+Art sowie Dogenhaus ihre Räume – aber auch ASPN, Kleindienst, maerzgalerie, Laden für Nichts, b2, Filipp Rosbach, Johan Deumens sind hier präsent. Parallel dazu laufen in den großen Hallen Ausstellungen für Gegenwartskunst.

Spinnerei

Adresse: Spinnereistraße 7, Leipzig; das Ausstellungsprogramm der Spinnereigalerien, die Termine der Rundgänge und weiter Informationen finden Sie auf der Website der Spinnerei.

http://www.spinnerei.de

Museum der bildenden Künste (1), Grassimuseum/Museum für Angewandte Kunst (2), Galerie für Zeitgenössische Kunst (3), Spinnerei (4), Kunstverein (5), Galerie KUB (6), Tübke-Stiftung (7)
Abo