Cityguide

Kunsthalle im Lipsiusbau

Szenetipp Dresden

City Guide Dresden: Die Kunsthalle im Lipsiusbau
Die Kunsthalle im Lipsiusbau (© Staatliche Kunstsammlungen Dresden/Foto: David Brandt, 2010)

CITY GUIDE DRESDEN: DIE KUNSTHALLE IM LIPSIUSBAU

In der Kunsthalle werden zeitgenössische Maler und Fotokünstler wie etwa Jeff Wall und Martin Eder ausgestellt.

Wer stiehlt hier wem die Schau? Die Architektur der Kunst oder umgekehrt? Das im 19. Jahrhundert im Stil der Neurenaissance errichtete Gebäude beeindruckt heute mit den Spuren, die der Krieg und die Zeit hinterlassen haben. Die preisgekrönte jüngste Renovierung macht aus dem tempelhaften Bau eine Diva, die in Würde gealtert ist. In ihrem früheren Leben war sie Kunstakademie und Sächsischer Kunstverein. Damals, 1905, sah sie die berühmte erste Ausstellung der Brücke-Maler, die den Expressionismus begründete. Nachdem sie Jahrzehnte leer stand, eröffnete die Kunsthalle 2005 ihre prächtigen Räume wieder. Jetzt haben zeitgenössische Maler und Fotokünstler – wie Eberhard Havekost, Jeff Wall, Beate Gütschow oder Martin Eder – ihren Soloauftritt.

Kunsthalle im Lipsiusbau

Adresse: Brühlsche Terrasse, Dresden; bitte erkundigen Sie sich auf der Website der Kunsthalle nach den Öffnungszeiten der jeweiligen Sonderausstellung.

http://www.skd.museum

Gemäldegalerie Alte Meister, Semperbau und Porzellansammlung, Zwinger (1), Residenzschloss mit Kupferstichkabinett (2), Grünes Gewölbe im Residenzschloss (3), Albertinum (4), Kunsthalle im Lipsiusbau (5), Kunsthaus Dresden/Städtische Galerie für Gegenwartskunst (6), Motorenhalle (7)
Abo