Cityguide

Kunstverein

Szenetipp Bonn

City Guide Bonn: Der Kunstverein
Klara Liden: "Rumpfflächen und Plünderbanden", Diaprojektionen, Installationsansicht "blauorange" Kunstpreis der Deutschen Volksbanken und Reifeisenbanken, 2010 im Bonner Kunstverein (Courtesy Klara Liden / Foto: Simon Vogel)

CITY GUIDE BONN: DER KUNSTVEREIN

In vielseitig bespielbaren Räumlichkeiten zeigt der Bonner Kunstverein schwerpunktmäßig anspruchsvolle Nachwuchskunst.

Der spät gegründete Verein von 1963 bezog 1987 eine ehemalige Blumenhalle – von Haus-Rucker-Co "sympathisch neutral" umgebaut. 2007 wurde die schlichte Halle von 1000 Quadratmetern um einen Kubus in der Mitte erweitert und ist nun flexibler bespielbar. Das erleichtert Künstlern die Präsentation kleinerer Arbeiten und schont das Budget im Hinblick auf große raumbezogene Installationen. Auch der Eingangsbereich ist jetzt komfortabel mit Buchkiosk und Bänken ausgestattet. Der 800 Mitglieder zählende Verein präsentiert sieben Ausstellungen im Jahr, setzt den Schwerpunkt auf Nachwuchskünstler und ist in Bonn für anspruchsvolle Gegenwartskunst unverzichtbar.

Bonner Kunstverein

Adresse: Hochstadenring 22, Bonn, Öffnungszeiten: Di–So 11–17 Uhr, Do 11–19 Uhr; bitte erkundigen Sie sich auf der Website des Kunstvereins nach den Öffnungszeiten an Feiertagen.

http://www.bonnerkunstverein.de

Bundeskunsthalle (1), Kunstmuseum (2), Kunstverein (3), Kunstfonds Kunstraum (4), Akademisches Kunstmuseum - Antikensammlung (5), Künstlerforum, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung (6), Arp Museum Bahnhof Rolandseck (7)
Abo