Cityguide

Privatsammlungen Boros/Olbricht/Haubrok/Hoffmann

Szenetipp Berlin

City Guide Berlin: Die Privatsammlungen Boros/Olbricht/Haubrok/Hoffmann
Olafur Eliason: "Berlin Colour Sphere", 2006 (Courtesy Sammlung Boros/© Noshe)

CITY GUIDE BERLIN: DIE PRIVATSAMMLUNGEN BOROS/OLBRICHT/HAUBROK/HOFFMANN

Werke internationaler, zeitgenössischer Künstler sind in den vorzüglichen Sammlungen zu sehen.

Die neuen Kunsttempel gehören mächtigen Privatsammlern. 2008 hob der Wuppertaler Werbeagenturchef Christian Boros den Vorhang für seine Kollektion in einem ehemaligen Reichsbunker. So gelungen wie der Umbau auf fünf Etagen mit Durchbrüchen, Sichtachsen und 80 Kabinetten ist, so überzeugend ist auch die Präsentation mit ausschließlich raumbezogener Kunst. Die Künstler haben alle vor Ort gearbeitet – ganze Werkgruppen gibt es etwa von Michael Beutler, John Bock, Anselm Reyle, Sarah Lucas, Kris Martin oder Tobias Rehberger.

Dicht bei den Kunst-Werken ließ sich der Mediziner und Wella-Erbe Thomas Olbricht 2010 für seine Kollektion ein Haus erbauen, das architektonisch wenig Zuspruch findet. Wechselnde Kuratoren stellen auf zwei Etagen und 1300 Quadratmetern in drei jährlichen Ausstellungen die Sammlung vor. Viel Malerei und Fotografie – etwa von Eric Fischl, Franz Gertsch, Cindy Sherman oder Marlene Dumas – ist darunter, und Themen wie Eros und Tod bilden Schwerpunkte. Fest eingerichtet ist auch eine "Wunderkammer" mit kunsthandwerklichen Exponaten aus Renaissance und Barock.

Einen Showroom am Straußberger Platz unterhält Axel Haubrok mit Künstlern wie Jonathan Monk, Andreas Slominski oder Gregor Schneider. Bereits seit Ende der neunziger Jahre gibt es in Mitte die Sammlung Hoffmann mit Künstlern wie Mike Kelley, Hiroshi Sugimoto oder Isa Gentzken.

Privatsammlungen Boros/Olbricht/Haubrok/Hoffmann

Adressen: Sammlung Boros, Reinhardtstraße 20, Berlin, bitte melden Sie sich unter folgender e-Mail-Adresse zur Besichtigung der Sammlung an: info@sammlung-boros.de; Sammlung Olbricht, Auguststraße 68, Berlin, Öffnungszeiten: Di–So 12–18 Uhr; Sammlung Haubrok, Strausberger Platz 19, Berlin, bitte melden Sie sich unter folgender e-Mail-Adresse zur Besichtigung der Sammlung an: info@sammlung-haubrok.de; Sammlung Hoffmann, Sophie-Gips-Höfe, Aufgang C, Sophienstraße 2, Berlin, Führungen samstags zwischen 11 und 16 Uhr, bitte melden Sie sich einige Tage im voraus unter folgender e-Mail-Adresse an: info@sammlung-hoffmann.de

Altes Museum (1), Neues Museum (2), Alte Nationalgalerie (3), Pergamonmuseum und Bode-Museum (4), Gemäldegalerie am Kulturforum (5), Neue Nationalgalerie (6), Hamburger Bahnhof (7), Museum Berggruen und Sammlung Scharf-Gerstenberg (8), Martin-Gropius-Bau (9), Jüdisches Museum (10), Kunst-Werke und Galerien in der Umgebung (11), Privatsammlungen Boros, Olbricht, Haubrok und Hoffmann (12), Galerien bei der neuen Nationalgalerie und Potsdamer Strasse (13), Deutsche Guggenheim (14), Galerien zwischen Martin-Gropius-Bau und Jüdischem Museum (15)
Abo