Brauchen wir noch einen neuen Stuhl? (II)

Von den Ayoreo-Indianern zu Allen Jones (Foto: Thomas Rusch)

Einer der wesentlichen Beiträge zu dieser Frage kommt in diesem Jahr vom chilenischen Architekten Alejandro Aravena. Getreu seinem Prinzip der „Irreducibility“ machte sich im Auftrag des Sitzmöbelherstellers Vitra auf die Suche nach einem Stuhl, an dem nichts mehr reduziert werden kann. Und landete direkt auf der wohl ältesten Sitzgelegenheit der Menschheit – dem Boden. < mehr >

26 / 05 / 2010 - 10:22 Uhr - 3