René Burri – adieu mon cher ami de la photographie

René Burri - La Maison Européenne de la Photographie - © Burkhard Maus

Ein großer Schweizer Photograph und Filmer verstarb heute.

René Burri - © Burkhard Maus

Mit monochromen, wie auch erstmalig in diesem Zusammenhang gezeigten colorierten Bildern gastierte er bis vor kurzem in einer Ausstellung im Pariser Maison Européenne de la Phoptographie -  Titel “René Burri – Mouvement”. < mehr >

20 / 10 / 2014 - 19:16 Uhr - 0

Berlinde De Bruyckere – Sein und Nichtsein

Berlinde De Bruyckere "Schmerzmann II" - © Burkhard Maus

Erstmalig in dieser Konstellation – Zeichnungen und Sculpturen – zeigt das bedeutenden flämische Kunsthaus in Gent. < mehr >

18 / 10 / 2014 - 2:11 Uhr - 0

Kunst kommt von Verkaufen… – Affront gegen die Kunst

Kunst kommt von Verkaufen - Affront gegen die Kunst - © Burkhard Maus

Dass in einer staatlichen Spielbank Kunstwerke zu finden sind, überrascht schon …. < mehr >

15 / 10 / 2014 - 16:55 Uhr - 0

Klaus Honnef  (75) – Doyen der Photographie

Klaus Honnef vor Thomas Ruff "phg.02" (détail) - © Burkhard Maus

75jährig und ohne Rast  – mit viel Lust – an der Photographie… Klaus Honnef. < mehr >

14 / 10 / 2014 - 0:17 Uhr - 0

Otto Piene –  „Salon de lumière“ – quelle révérence

Otto Piene (in Paris 2013) - © Burkhard Maus

In Verbundenheit mit dem verstorbenen  Protagonisten der Lichtkunst eröffnet die Bremer Kunsthalle morgen den “Salon lumière” – quelle révérence. < mehr >

13 / 10 / 2014 - 22:31 Uhr - 0

Frankfurter Buchmesse: Centre national du livre d’arts

Frankfurt Buchmesse (Halle 6.1) (détail) - © Burkhard Maus

Bücher der Kunst – Kunstbücher  – Frankreich ist in Frankfurt am Main präsent. < mehr >

09 / 10 / 2014 - 3:14 Uhr - 1

Museum Schloss Moyland  – vor dem Sturm ?

Museum Schloss Moyland (détail) - © Burkhard ;Maus

Museum Schloss Moyland  – vor dem Sturm ? < mehr >

07 / 10 / 2014 - 22:55 Uhr - 0

Latifa Echakhch  –   Centre Pompidou

Latifa Echakhch vor "Fantasia" (détail) - © Burkhard Maus

Vielleicht  schenkte manch eine Besucherin beziehungsweise ein Besucher bei Betreten der Gardini anlässlich der damaligen Biennale in Venedig  dem künstlerische Beitrag “Fantasia” von Latifa Echakhch nicht die  Aufmerksamkeit. < mehr >

06 / 10 / 2014 - 0:47 Uhr - 0

Barbara Klemm – bald im Museum Küppersmühle

Barbara Klemm (mit Leica natürlich) - © Burkhard Maus

Barbara Klemm bald im Museum Küppersmühle. < mehr >

03 / 10 / 2014 - 8:29 Uhr - 0

Thomas Schütte ist in Paris

Thomas Schütte "Watercolors for Robert Walser and Donald Young" (détail) - © Burkhard Maus

Besuchen Sie nahe dem Boulevard Saint Germain  in der Rue du Dragon die Galerie Cahiers d’Art mit einzigartige Werken des  Künstlers.

Thomas Schütte "Watercolors for Robert Walser and Donald Young" (détail) - © Burkhard Maus "Water

Ungewöhnlich, machmal zart anmutend, was der grosse Künstler Thomas Schütte mit Wasserfarben schuf.
20 Gemälde aus den letzten beiden Jahren und die Skulpturen aus 2011 und 2014 stellt die Galerie in ihren beiden Häusern im  6. Pariser  Arrondissement (rive gauche) aus.

Thomas Schütte "Walser's Wife" / "Watercolors for Robert Walser and Donald Young" (détail) - © Burkhard Maus

Schütte’s  Skulptur und Aquarelle, gewidmet dem verstorben Galeristen Donald Young, inspirierte der schweizerische Schriftsteller Robert Walser. Das feine Buch, von Cahiers’ d’Art verlegt und ein wirklich lohnenswertes Souvenir, lässt nochmal den Besuch der Galerie lebendig werden. Die Texte von Robert Walser stellen eine sympathische Symbiose zwischen der Malerei und dem literarischen Pendant dar. Beides und jeweils für sich ein Kunstwerk. Nichts ergänzt sich -  Text und Bild sind solitär aber stellen sie eine Nähe, eine Verbindung dar, die eine Einmaligkeit und eine Verbundenheit reflektieren.

Thomas Schütte "Watercolors for Robert Walser and Donald Young" (détail) - © Burkhard Maus

Thomas Schütte (Düsseldorf 2010) - © Burkhard Maus

Thomas Schütte "Watercolors for Robert Walser and Donald Young" (détail) - © Burkhard Maus

Der Düsseldorfer Künstler Thomas Schütte wünschte sich diese Publikation mit Robert Walser. Inspiriert von dem 2012 verstorbenen Galeristen Donald Young, der seinerzeit den Maler nach Chicago zur Mitwirkung an der Exposition “”In the Spirit of Walser” einlud.

Thomas Schütte " Bibliotek" / "Watercolors for Robert Walser and Donald Young" (détail) - © Burkhard Maus

So würdigt Thomas Schütte mit seiner Ausstellung Robert Walser und Donald Young. Eine wahrlich honorige Geste.

Thomas Schütte – “Watercolors – For Robert Walser and Donald Young”  – bis 8.November 2014

Editions Cahiers d’Art
14, rue du Dragon
75006 Paris
Téléphone 003345487673
info@cahiersdart.fr
www. cahiersdart.fr

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag 11h bis 19h

Métro Linie 4, Saint Germain des-Prés

30 / 09 / 2014 - 19:12 Uhr - 0