24 / 06 / 2012 - 1:32 Uhr

Der Mut der Kunst für die Politik - oder die Stimmen der Vernünftigen

Burkhard Maus

Lawrence Weiner

Lawrence Weiner ist mit von der Partie. Wunderbar! Es ist höchste Zeit, sich der gesellschaftlichen Verpflichtungen zu stellen und sich ihrer zu besinnen.

Während bestimmte herrschende Kreise in der Kontinuität leben, üben  sich bisweilen Kunst und Kultur in Abstinenz. Es geht nicht nur darum, zu Zeiten von Wahlen der eigenen (und gemeinsamen) Stimme Geltung zu verschaffen.
Die Permanenz der Einmischung, allein um dem  "tut und tat nichts - Vorwurf" erhobenen Hauptes zu begegnen, offenbart sich täglich. Vorbilder gibt es genug. Nur ihrer bewusst zu werden, als Motivation, dem Opportunismus keine Chance einzuräumen, reflektiert nicht selten das eigene Handicap.
Anlässlich der USA-Wahlen positioniert sich  nun  neben der literarischen Zunft eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern für Barak Obama. Zu ihr zählen zum Beispiel Lawrence Weiner, Cindy Shermann, Frank Stella, Robert Longo , Jasper Johns und Richard Pettibone. Allesamt grossatige Artistin und Artisten. In der Galerie Paula Cooper wird im Rahmen eines "fundraising dinner" getafelt. Dass die Mahlzeiten nicht als mildtätige Gabe ausgegeben werden, versteht sich von selbst. Neben dem Entrée in Höhe von 2500 $ soll dem Bedürfnis nach Geldspenden nichts im Wege stehen.
Aber es muss nicht immer um "Geld" gehen.

Amira Casar

Die damals noch junge französische Actrice Amira Casar, Jahrgang 1971, zuletzt in Köln als Jurorin während der -  leider nun nicht mehr fortgeführten - kunstFilmBiennale (unter künstlerischer Leitung von Heinz-Peter Schwerfel ab 2013 in München) tätig,  engagierte sich 2002 unerschrocken und vorbildhaft für den sozialistischen Politiker Lionel Jospin.

Sicherlich drängt sich hier zu Lande die Frage auf, für wen man sich denn da überhaupt (noch) einsetzen könnte ...

24 / 06 / 12 - 1:32 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden