22 / 11 / 2011 - 0:01 Uhr

Urs Lüthi – Einraum in Paris: Spaces

Burkhard Maus

Urs Lüthi "Spaces" (détail) - entrée

Urs Lüthi, 1947 in Kriens (Kanton Luzern) geboren, schaffte schon viel Aufsehen. Denn der Schweizer, in verschiedenen Genre zu Hause (Malerei, Installation, Performance, Photographie und Video), beweist auch stets sein Können. 

Urs Lüthi "Spaces" (détail)

Nach seiner Beteiligung an der dokumenta 6 und westkunst zeigten Museen wie Folkwang (Essen), Kunsthäuser in Bern, Bremen, München, Winterthur, Luzern, Wolfsburg und das Centre Pompidou Exponate. Anlässlich der von Harald Szeemann dirigierten Biennale von Venedig bespielte Lüthi den Pavillon der Schweiz. Nun ist er bis zum 18.Dezember 2011 Gast des im 3. Arrondissement (Marais) ansässigen Centre Culturel Suisse.

Urs Lüthe "Spaces" (détail)

Für den Künstler, der stets  in Reflektion von Körper und Inhalt, in der Wahrnehmung von Innen und Aussen seine Kunst gestaltet, präsentiert sich in einem Raum mit fünf Monitoren, die simultan mit einer fast dreihundert Seiten umfassenden Publikation Einblick in seiner Schaffenszeit geben, während sich der Artist auf einer grossformatigen schwarz/weiss- Photographie rückseitig abwendet.  Zeitgleich zeigen die Monitore alle Buchseiten. In dem Raum herrscht bedrückende Stille, die lediglich durch das angenehme Geräusch des Seitenumblätterns unterbrochen wird.
Die Farbe von zwei Wänden des Raumes, ein kühles pastelles Grün, hilft der Konzentration auf den Bildschirm. Mit “Spaces”, so der Titel der Ausstellung, gelingt es Urs Lüthi wiederum, zunächst so unspektakulär Wirkendes die  Bedeutsamkeit zu geben. Jede Seite seines Künstlerbuches (Spaces)  erscheint tatsächlich als eigenständige und präsente Exposition.

Bis 18. Dezember 2011: Centre Culturel Suisse, 38 rue des Francs-Bourgois, 75003 Paris

22 / 11 / 11 - 0:01 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden