17 / 10 / 2011 - 22:35 Uhr

Regina Wyrwoll - Abschied von der Kunst ?

Burkhard Maus

Regina Wyrwoll

Abschied - lediglich und nur als Generalsekretärin der Kunststiftung NRW. Regina Wyrwoll wurde heute offiziell  den Ruhestand entlassen. Wer aber meint, von ihr nun nichts mehr zu hören, irrt.Vorhaben warten auf sie. Wyrwoll übernahm die Direktion für internationale künstlerische Aktivitäten der ARTCULTmedia. Die Adama  Mickiewicza Stiftung gewann sie als Beraterin für internationale und deutsche kulturelle Projekte.

Dass hierbei ihre langjährigen Erfahrungen in unterschiedlichen Funktionen der gebürtigen Erfurterin (1946) nicht nur Stehvermögen vermitteln, vielmehr über viele Stationen hinweg stets  auffallend professionell und unerschrocken wirkend eine glückliche Hand bewies, lässt sich nachvollziehen:
Neben journalistischen Aufgaben für die FAZ,  SZ und Die Zeit war Regina Wyrwoll für ART als Korrespondentin tätig. Zwischendurch dirigierte sie als Chefredakteurin KunstIntern, leitete in der Zentrale des Goethe Instituts den Bereich Medien und war zuletzt 10 Jahre lang als Generalsekretärin der Kunststiftung NRW im Einsatz.

An Ideen und Initiativen mangelt es ihr nie - gemeinsam mit Marie Hüllenkremer und Heinz-Peter Schwerfel  gründete Wyrwoll  damals die Kunstfilm Biennale. Auf sie geht auch die Namensänderung der Stiftung Kunst und Kultur Nordrhein - Westfalen zurück. Die programmatische Neuordnung im Sinne Johannes Rau  gelang der Generalsekretärin, indem Kunstgedanken und der Auseinandersetzung mit der Kunst Rechnung getragen wurden. Anträge auf Förderung  waren unter diesen parametrischen Vorgaben zu prüfen. Auch die Gründung der Stiftungs-Kunstpreise wie unter anderem der Mauricio Kagel Musikpreis und Nam June Paik Award gehen auf ihr Engagement zurück.

So partizipiert Regina Wyrwoll auch zukünftig an den Geschehnissen der Kunststiftung NRW, also kein genereller Abschied.

17 / 10 / 11 - 22:35 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden