03 / 10 / 2011 - 22:27 Uhr

Simon Schubert - Federleichte Prägungen in 3D

Burkhard Maus

Simon Schubert "o. T." (détail)

In München  zeigt  der ZVAB Phönix-Kunstpreisträger (2008) Simon Schubert  im Projektraum der Galerie Thomas  Modern seine Arbeiten.Fein, weil allein  das Material in seiner Beschaffenheit eines besonderen Umganges bedarf. Ein Fehler - unverzeihlich - führt zum jähen Ende dieses Werkes und zum Start  eines neuen.

Simon Schubert "o. T."

So einfach dies mit raffinierter Falttechnik abtun - man unterliesse die Wertschätzung für sein Schaffen. Denn federleicht ist das nicht. Niemand kommt nicht  ohne "Hilfsmittel" aus, so auch Schubert. Manchmal nutzt er feine Linien, die ihm die Richtung weisen - allerdings von ihm vorgegeben. Nähert sich der kunstinteressierte Mensch seinen Exponaten, vermutet er zunächst sogar Photographien, so weiss sie auch strahlen, so absurd wäre das auch nicht. Aber es handelt sich um feines und besonderes Papier, das einerseits die entstandenen Prägungen aushält, ohne aus der Fassung zu geraten, aber auch willig jede Richtung mit-macht, wissend und fühlend, dass ihm gutes widerfährt. Es entsteht ein Kunstwerk, aus dem Kopfe, denn Vorgaben benutzt Schubert nicht.
Räume, Wände, Treppen, alles schafft er  durch Faltungen, wobei er den Lichteinfall stets berücksichtigt. Seine Arbeiten, geheimnisvoll, bringen einen dazu, die Architektur fühlend zu verweilen oder die Treppe heruntergehen zu wollen - oder herauf  - stets dreidimensional.

Simon Schubert "Federjunge" (détail)

Simon Schubert (Jahrgang 1976),  studierte bei Kamp an der Kunstakademie Düsseldorf Bildhauerei.

Momentan in München  noch (bis zum 10.Oktober 2011) ist der Künstler auch  im Bregenzer Kunstverein  bis 20.November 2011 zu sehen.

Das städtische Galerie "Villa Zanders" in Bergisch Gladbach widmet ihm vom 25. März  bis 17.Juni 2012  eine Exposition - Titel "Ortstermin".

03 / 10 / 11 - 22:27 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

1 Leserkommentar vorhanden

[...] Seiten zur Ausstellung: Simon Schubert – Federleichte Prägungen in 3D Kunstprojekte Online (Netart, [...]