30 / 07 / 2011 - 0:17 Uhr

Sammeln am Ende der Welt

Baden Brothers

Christof Kohlhöfer, LA Woman, 2008, Molotowspraypaint on canvas

Christof Kohlhöfer, LA Woman, 2008, Molotowspraypaint on canvas

Für Zentraleuropäer ist der Mont St. Michel ein beliebtes Reiseziel und zugleich am Ende der alten Welt. Doch just in diesem hübschen Eckchen der Normandie, im Department de la Manche, wird gesammelt. Bei einem Hausbesuch nach 1000 km Tour de France haben wir das Bild von Christof Kohlhöfer in sichere Hände übergeben. Hier hängt es nun an der Hauptwand des französischen Sammlerpaares.

Au Revoir, Mont St. Michel! (Foto: FGS)

Au Revoir, Mont St. Michel! (Foto: FGS)

Nach der von Lukas und Sebastian Baden kuratierten Ausstellung KAMEHAMEHA im Orth für aktuelle Kunst der Aulich-Merkle Stiftung und seiner Solo-Show “Dancing on Polka Dots” bei Thomas Hühsam wurde das Kunstwerk LA Woman von Christof Kohlhöfer (lebt und arbeitet in Los Angeles und Karlsruhe) seinem Bestimmungsort zugeführt. Auch für uns war es überraschend, plötzlich den Anruf aus Frankreich zu erhalten. Doch – “pas grave” – kein Weg ist zu weit zu einer exklusiven Sammlung, die bereits auch Werke des mexikanischen Youngstars Agustin Gonzalez beherbergt. Nun sind wir wieder zu Hause, die Reise mutet absurd an und war doch so schön. Wir werden sicher wiederkommen.

30 / 07 / 11 - 0:17 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden