22 / 04 / 2011 - 22:57 Uhr

Liebermann's Gartensaison dauert bis 11.September 2011

Burkhard Maus

Max Liebermann's Garten (détail)

An Max Liebermann wird mit einer grossen Ausstellung erinnert.

Dem wichtigen Künstler widmet die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle eine Retrospektive.

Das Bundehaus liess es sich nicht nehmen, neben seiner Räumlichkeiten mit einer Bilderschau dieses bedeutenden Impressionisten (1847-1935) in der ersten Etage auch noch das Dach zu bespielen.
Um das geht es hier. Egal, ob zunächst den Gemälden Zeit geschenkt wird, um im Anschluss seinen Garten zu besuchen. Oder auch umgekehrt. Beides ist auf jeden Fall sehenswert. Denn neben seiner Malerei nahm sich Max Liebermann auch der Gartenkultur und -kunst an.

Max Liebermann - Ein Garten (détail)

Max Liebermann - Ein Garten (détail)

Wenn man die drei Spitztürme auf dem Dach hinter sich lässt, die von Heimbuchen umzäunten gesandeten Wege betritt, taucht durchaus das Gefühl, sich Mitten in einem Gemälde zu befinden, auf. Vielleicht sogar Teil der dortigen Landschaft sein zu dürfen.

Max Liebermann - Der Sommerblumen- Garten (détail)

Max Liebermann - Der Sommerblumen-Garten mit Birken-Allee (détail)

Die vielen Blüten einer farbigen Pracht, das frische Grün des Rasens, der leise durch die Hecken wehende Wind. Wie wohl der Anblick von Natur.

Max Liebermann - Sommerblumen-Garten (détail)

Mit dem Anspruch, Liebermanns Gärten zum Vorbild zu nehmen, um mit seinen stilprägenden Elemente den Besucherinnen und Besuchern Momente seines planerischen Tuns zu vermitteln, ist dies ebenso gelungen.

Es tut gut, hier sich versammeln zu können, Ruhe auf einer Bank zu finden.

Max Liebermann - Hecken-Garten (détail) - Markus Lüpertz zu Besuch

Max Liebermann - Sommerblumen-Garten (détail)

Und diese drei dahinter aufragende Spitzen stören doch nicht so, obwohl sie in ein Bild, ob im Hause oder hier auf dem Dache tatsächlich nicht passen.

Max Lieber Mann - Sommerblumen-Garten (détail)

Man nimmt sie eben einfach nur hin, indem die immerhin über 9000 qm grosse Fläche, ausstaffiert mit spalierbildenden Birken, die zu einer Allee sich formen über ein Meer angefüllter Sommerblumen und Stauden bis hin zu den Hecken, die die Wegführung zwar vorgeben aber auch eine schützende oder anheimelnde Atmosphäre bieten und somit den Blick auf das Beet konzentrieren lassen.

Max Liebermann - Sommerblumen-Garten (détail)

Max Liebermann - Hecken-Garten (détail)

Auch das plötzlich aus sprissendem Gras auftauchende pyramidenförmige Oberlicht ist geschickt einbezogen.

Max Liebermann - Ein Garten (détail)

Max Liebermann - Ein Garten (détail)

Max Liebermann - Ein Garten (détail)

Max Liebermann - Ein Garten (détail)

Der offensichtlich kolossale Aufwand hat sich gelohnt.

Überzeugen Sie sich davon bis zum  11.September 2011.

P. S. Hinter den drei Türmen geht es weiter. Zwölf Bienenvölker haben dort ihre Quatiere bezogen. Und ein Vogelflughafen mit grosser Landebahn stört in keiner Weise ein eventuelles Rendez-Vous in Liebermann's Garten zwischen Rosen, Birken, Heimbuchen und Buxus.

22 / 04 / 11 - 22:57 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden