25 / 01 / 2011 - 22:03 Uhr

Michael Werner - natürlich

Burkhard Maus

Michael Werner - Foire internationale d'art contemporain (Fiac) 2010

Mit dem Art Cologne Preis 2011 wird Michael Werner, einer der wichtigsten Galeristen zeitgenössischer Kunst, ausgezeichnet. Endlich.

Werner, 1949 in Braunschweig geboren, eröffnete zunächst - das war 1963 - in Berlin eine Galerie. Seine Ausstellungspremiere feierte er mit Georg Baselitz.

Schon 1969 zog es ihn nach Köln, wo er immer noch neben einer Dependance in New York beheimatet ist.

Werner, kein Freund lautstarker Auftritte, vertritt nicht umsonst ebenso renommierte Artisten, die seine Seriösität reflektieren, wie Georg Baselitz, Marcel Broodthaers, James Lee Byars, Aaron Curry, Enrico David, Peter Doig, Thomas Houseago, Jörg Immendorff, Per Kirkeby, Eugène Leroy, Markus Lüpertz, A.R. Penck, Sigmar Polke und Don Van Vliet.

Glückwunsch, natürlich !

25 / 01 / 11 - 22:03 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

1 Leserkommentar vorhanden

Michael Werner – natürlich | atelierfuernichts

19:19 Uhr  

28 / 01 / 2011 // 

[...] Michael Werner – natürlich. [...]