30 / 10 / 2010 - 23:56 Uhr

La Maison Rouge: Les recherches d'un chien

Burkhard Maus

La Maison Roge - à gauche s'il vous plaît

La Maison Roge - à gauche s'il vous plaît

Les recherches d'un chien, so lautet die neue Ausstellung (bis zum 16.Januar 2011) im Maison Rouge.

Ungewöhnlich die Konstellation, ungewöhnlich die Kooperation, ungewöhnllch die Kunstwerke, grossartig die Konzeption und Exposition.Die ausgestellten Werke enstammen fünf Stiftungen, Mitglieder der 'Foundation of Arts for a Contemporary Europe' (FACE).Es handelt sich um DESTE Foundation (Athen / Griechenland), Ellipse Foundation (Cascais / Portugal), Fondazione Sandretto Re Rebaudengo (Turin / Italien), Magasin 3 (Stockholm / Schweden) und La Maison Rouge (Paris / Frankreich).

Urs Fischer "Mackintosh Staccato"

Urs Fischer "Mackintosh Staccato"

Le chien ....inspiriert durch eine Erzählung Franz Kafkas, in der der Hund u. a. eine Identätskrise etc.erlebt.
Es handelt sich um die erste Aktvität der Gruppe FACE.

Navin Rawanchalkul "Fly with me to another World"

Navin Rawanchalkul "Fly with me to another World"(l), Marepe "Rio Fundo"

Und keine der teilnehmenden Stiftungen scheute Mühen, exlusive Kunstwerke in Paris zu zeigen.

Claire Fontaine "STRIKE V.II"

Claire Fontaine "STRIKE V.II"

Aus Griechenland: Collection Dakis Joannou (DESTE) Urs Fischer, Fischli& Weiss, Robert Cuoghi, DeAnna Maganias, Paul McCarthy, Jeff Koons und Cady Noland.

Cady Noland "Drag" (l), David Hammons "African-American Flag" (r)

Cady Noland "Drag" (l), David Hammons "African-American Flag" (r)

Portugal (Collection Ellipse Foundation) reiste mit Vasco Araujio, Garar Eide Einarsson, David Hammons, Marepe, Lorna Simpson, Kara Waler an.

Bruce Naumann "o.T."(l), Gradar Eide Einarsson "Burnt White Flag" (r)

Bruce Naumann "o.T."(l), Gradar Eide Einarsson "Burnt White Flag" (r)

Die Collection Sandretto Re Rebaudengo ist mit Maurizio Cattelan, Thomas Hrschhorn, William Kentrige, Navin Rawanchalkul, Sherrie Levine, Mark Manders, Aurel Schmidt und Gregor Schneider vertreten.

Thomas Hirschhorn "Spin Off"

Thomas Hirschhorn "Spin Off"

Collection Magasin 3 stellt Mircea Cantor, Annika von Hauswolff, Kimsooja, Sigalit Landau, Esko Mannikkö, Bruce Naumann, Lara Schnitger und Santiago Sierra vor.

Lara Schnitger "Gridlack" (o), Kimsooja "Bottari Truck" (u)

Lara Schnitger "Gridlack" (o), Kimsooja "Bottari Truck" (u)

Virginie Barré "Les hommes venus d'ailleurs"

Virginie Barré "Les hommes venus d'ailleurs"

Hausherr und Gastgeber Antoine de Galbert präsentierte Viginie Barré, Philippe Bazin, Mark Dion, Claire Fontaine, Boris Mikhailov, Martin Parr und Stéphane Thidet.

Mark Dion "Les Nécrophores - L#enterrement (Hommage à Henri Fabre)" (v)

Mark Dion "Les Nécrophores - L'enterrement (Hommage à Henri Fabre)" (v)

Alles ein Verdienst des Kunstsammlers Antoine de Galbert, der rührig in Sachen Kunstvermittlung hervorragende Expositionen realisiert.

Antoine de Galbert

Antoine de Galbert

So folgte er gern der Bitte, der Ausstellung "Neuierig" in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland die riesige Installation von Gelitin als Leihgabe zur Verfügung zu stellen.

De Galbert, 1955 geboren widmete sich dem Studium der Politikwissenschaften, entwickelte schon früh eine Faszination für zeitgenössische Kunst und eröffnete vor zehn Jahren in Grenoble eine Galerie.
Sein Wunsch, in die Kunst und seine Sammlung auch das kunstinteressierten Publikum einzubeziehen, führte ihn zu der Stiftung.
In den Räumen des La Maison Rouge, 10 Boulevard de la Bastille - dort ist auch eine Bibliothèque untergebracht - finden neben Ausstellungen auch andere die Kunst betreffende Veranstaltungen statt. Ein Café lädt zum Verweilen ein.

La Maison Rouge

La Maison Rouge

Dieses doch generöse Engagement von Antoine de Galbert - welch Glücksfall für Paris - gilt einer besonderen Würdigung.

30 / 10 / 10 - 23:56 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

1 Leserkommentar vorhanden

TEENA

13:19 Uhr  

11 / 11 / 2010 // 

WOW, die Ausstellung möchte ich mir unbedingt anschauen! danke für den tipp, inspiriert mich sehr.