19 / 11 / 2009 - 20:49 Uhr

Die Augensteine der Dorothee von Windheim

Burkhard Maus

Prof. Dorothee von Windheim

Dorothee von Windheim

Man entgeht ihnen nicht, den Blicken. Es ist schier unmöglich.

Auch seitwärts lassen die Augenpaare einen nicht los. Starr aber nicht unangenehm, in durch-sichtigen Blöcken ruhend und ihnen begegnend, flössen sie aber keine Furcht ein. Aber von ihnen droht keine Gefahr. Denn das, was sie sehen, behalten sie für sich - im Gegensatz zu den grossen Augen .....

Dorothee von Windheim schuf 13 dieser Augensteine -aus dem Zyklus 'Salve Sancta Facies'.

Die 1945 in Westfalen geborene Künstlerin, mit Stationen in Florence und Paris, beschäftigt sich mit unterschiedliche Materialien. Nicht von ungefähr. Seit 1989 doziert die Professorin für Alte und Neue künstlerische Medien an der Kunsthochschule Kassel. Auch an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg trifft man von Windheim, seit vielen Jahren Mitglied der Akademie der Künste Berlin.

Die Augensteine und weitere andere Werkgruppen präsentiert die Galerie Reckermann in Köln - vom 20.November 2009 bis 15.Januar 2010.

19 / 11 / 09 - 20:49 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden