21 / 09 / 2009 - 16:29 Uhr

Leni Hoffmann, auch in Moskau

Burkhard Maus

Leni Hoffmann

Leni Hoffmann

Leni Hoffmann, seit 2002 ordentliche Professorin an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste in Karlsruhe, wurde von Jean-Hubert Martin zur Teilnahme an der Biennale Moskau eingeladen. Am 24.September 2009 präsentiert sie auf den Strassen der russischen Hauptstadt “CHE”.

Und vom 25. September 2009 (bis 28.März 2010) an zeigt das Museum Ludwig in Köln “RGB”. Die Exponate der Künstlerin sind auf mehreren Etagen präsent. Sie beschäftigen sich mit der Russischen Avantgarde. Die Ernsthaftigkeit Hoffmann’s Auseinandersetzung mit ihr wird in Stringenz, Klarheit und Formgebung prägnant.

Eigentlich könnte eines der Exponate ständig im Museum verbleiben. Ansonsten fallen sie am Ausstellungsende der Zerstörung zum Opfer. Was bleibt ? Die Erinnerung. Immerhin.

21 / 09 / 09 - 16:29 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

1 Leserkommentar vorhanden

Svetoch

6:34 Uhr  

24 / 09 / 2009 // 

Сайт отличный. Награду бы Вам за него или просто почетный орден. +)