17 / 08 / 2009 - 21:55 Uhr

Neues Arp-Museum eröffnet

Burkhard Maus

Erfährt Hans Arp erneuter Reverenz ?

Erfährt Hans Arp erneute Reverenz ?

Abseits vom gängigen Presserummel und in aller Bescheidenheit wurde ein neues Arp-Museum eröffnet.

Architektur des Hauses und Präsentation der Skulpturen stellen nicht nur eine Herausforderung an die Kunstkritikerinnen und Kunstkritiker dar. Beides gilt vielmehr in Kreisen der Fachöffentlichkeit als revolutionär.

Pardon – ein Irrtum. Bei auf den Photographien zu sehenden Skulpturen scheint es sich um Abgüsse zu handelt, denen vermutlich der Weg in den Kunstmarkt bevorsteht. Die Redakteurin Nicole Mieding widmete sich in der Rhein -Zeitung am 15.August 2009 dem Thema auf einer ganzen Seite unter dem Titel “KUNSTWELT FRAGT: WIE VIELE ARPS SIND EIGENTLICH ECHT?” Ist es nicht an der Zeit, endlich eine ehrliche Antwort zu finden ? Nur Mut !

Stefan Koldehoff’s Artikel “NUR DER ABGUSS VOM ABGUSS  in der ZEIT vom 3.September 2009 liess an Klarheit nichts missen.

Bestimmte “Arp-Zirkel” sollten sich aufgefordert wissen, Farbe zu bekennen.

20090526_L105081320090526_L105076720090526_L1050792

17 / 08 / 09 - 21:55 Uhr

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden