Mons -  Capitale Européenne de la Culture 2015

Mons2015 Capitale Européenne de la Culture - © Burkhard Maus

Zuletzt feierte als europäische Hauptstadt Marseille sich und ihre Umgebung. Für 2015 erhielt Mons (und Pilsen) den Zuschlag.

< mehr >

24 / 01 / 2015 - 22:53 Uhr - 0

JE SUIS CHARLIE JOSEFSOHN

JE SUIS CHARLIE JOSEFSOHN>>> FIRST WORK OF MINE I SOLD THIS YEAR

www.danieljosefsohn.com

22 / 01 / 2015 - 17:00 Uhr - 0

ZERO in Berlin (Martin Gropius Bau)

ZERO - © Burkhard Maus

Der Berliner Martin Gropius Bau feiert ZERO und ehrt die Kunst dieser Zeit – eine Revolution damals wie heute. < mehr >

21 / 01 / 2015 - 22:21 Uhr - 0

Solidarität der Künste für Charlie Hebdo - wo ?

Pour Charlie Hebdo / Paris, Passage Sainte-Anne Pepincourt - © Burkhard Maus

Wo bleiben Empathie und Solidarité für die ermordeten Artistin und Artisten von Charlie Hebdo durch die bundesdeutsche Kunstgemeinde ? Gilt deren Anliegen ausschliesslich dem Streben nach Anerkennung und Gewinn - jenseits ihrer eigentlich besonderen gesellschaftlichen Rolle ?

Pour Charlie Hebdo /Paris, Rue Nicolas Appert - © Burkhard Maus

Sind bisweilen Gefälligkeit und Beliebigkeit Impulsgeber oder gar ausschliessliche Motivation für ihr künstlerisches Schaffen und tatsächlich ihr regulärer sozialer Beitrag? Von den deutschen Kunsthäuser reagierte wohl nur das Baden Badener Museum Frieder Burda auf das unfassbare Geschehen am 7.Januar 2015 in Paris.
Das Centre Pompidou hisste die Fahne mit einer Photographie des Reuters-Photographen Stéphane Mahé.

Pour Charlie Hebdo /Paris, Centre Pompidou (détail) ("11 Janvier 2015:Unis" - Photographie © Stéphane Mahé /Reuters) - © Burkhard Maus

In Deutschland ersinnen bestimmte mit Karikaturen oder Satire beschäftigende Kunstunternehmen eine gemeinsame Veranstaltung, die sich mit der "wissenschaftlichen"  Aufarbeitung der Frage, "wie weit Satire gehen dürfe" widmen wolle.... Ob der Ideengeber für dieses Consilium ein deutscher Politiker war, der vollmundig die Verschärfung des Blasphemieparagraphen forderte?

Der Anschlag in Paris am Mittwoch in vorigen Woche galt Künstlern  - und ihren Vertrauten. Sie traten ein für die Freiheit der Kunst, der Meinung und der Presse.

Welche Bedeutung hat das für uns ?

Pour Charlie Hebdo /Paris, Place Igor Stravinsky - © Burkhard Maus

Freiheit der Kunst - Freiheit der Meinung - Freiheit der Presse …

www. charliehebdo.fr

19 / 01 / 2015 - 0:23 Uhr - 2

16 / 01 / 2015 - 19:57 Uhr - 0

Alain Bieber - Aufwärts im NRW-Forum zum 1.April 2015

NRW-Forum Düsseldorf - © Burkhard Maus

NRW-Forum unter neuer künstlerischer Leitung : Alain Bieber < mehr >

16 / 01 / 2015 - 2:09 Uhr - 0

sofort wieder abreissen! (18): Riverside Glasgow

Riverside Museum von Zaha Hadid in Glasgow

Das neue Verkehrsmuseum von Glasgow ist ein sehr emotionales Gebäude. Wie man es von der Architektin Zaha Hadid erwartet, ist auch diese Ausstellungshalle für technische Exponate ein Zeugnis von geometrischem Liebeskummer. Untreu zu allen Liebesschwüren der Tektonik verlaufen die Oberflächen wie Tränen auf einem von Kummer zerknitterten Gesicht. Keine Linie zwischen Wand und Decke darf seiner perspektivischen Bestimmung folgen, die Sehnsucht der Gravitation nach rechten Winkeln ist verflucht wie die Liebe eines Greises zu einer jungen Frau. Ja, das ganze Gebäude liegt hingekrümmt wie ein vollgeweintes Taschentuch, wie ein flatterhaftes Wesen erfüllt von Seufzern über die verschmähte Liebe zum Rechteck. Warum also sollte man dieses schöne Drama sofort wieder abreißen?

< mehr >

15 / 01 / 2015 - 18:02 Uhr - 3

Je suis Charlie toute une vie - et vous ?

Charlie Hebdo / Nr. 1080 (détail) - © Burkhard Maus

In Paris Ermordete und Verletzte des 7. Januar 2015, "differenziert" nach ihrer kulturellen oder religiösen Biographie auf- oder abzuwerten und Atheisten zu ignorieren –  das passiert nun. < mehr >

14 / 01 / 2015 - 23:01 Uhr - 0

sofort wieder abreissen! (17): Sonnwendviertel Wien

Versprochen ist versprochen... (Im Hintergrund der neue Wiener Hauptbahnhof)

Was macht eigentlich Wien? Diese globale Vorbildstadt für Wohnungsbau, der seit über hundert Jahren sozialen Anspruch mit Baukultur verbindet. Gesegnet mit einer lebendigen Tradition für städtische Fürsorge mit attraktiven Wohnmaschinen für jedes Budget. Wien baut immer noch, und da ist Zug drin. Vor allem auf den Konversionsflächen der Bahn. Zum Beispiel rund um den neuen Hauptbahnhof. Ganz anders als in Berlin, wo der Bahnhof aussieht wie ein missglückter Messebau im Niemandsland und deswegen gerade verschanzt wird hinter einer Sammlung von Luftschutzbunkern mit Hotelnutzung, hat Wien sich einen lustigen Origami-Bahnhof geleistet und säumt ihn mit Wohnungsbau. Eigentlich toll.

< mehr >

04 / 01 / 2015 - 16:50 Uhr - 1

Camille Henrot -

Camille Henrot "Avant et Apres, Paul Gauguin - serie Est-il possible d'etre revolutionaire et d'aimer les fleurs ?" (détail) - in: Fondation Vincent van Gogh Arles - © Burkhard Maus

Nach London, Kopenhagen und Paris  nun Münster. Der Westfälische Kunstverein  zeigt Camille Henrot's Installationen "The Pal Fox". < mehr >

31 / 12 / 2014 - 21:46 Uhr - 0