Halil Altindere: Mit seinen tabubrechenden Arbeiten irritiert der türkische Künstler Halil Altindere immer wieder das Publikum. Mit art er über den Wandel der Kunst, Gentrifizierung und die Proteste im Gezi-Park < mehr >

20 / 11 / 2014

Akt Now: Markus Tiarks: Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal mit Aufnahmen von Markus Tiarks, der als Assistent für Rosa von Praunheim arbeitet und sich für die Serie "You look fine" 100 Tage lang selbst fotografierte < mehr >

20 / 11 / 2014

Internationaler Hochhauspreis: Allein 800 Bäume beherbergen die Wohnkomplexe Bosco Verticale in Mailand. Damit gewinnt ein architektonisch eher unscheinbares, aber sehr grünes Projekt den Internationalen Hochhauspreis 2014 < mehr >

19 / 11 / 2014

Bettina Rheims: Durch provokante erotische Inszenierungen wurde sie weltberühmt. art sprach mit der französischen Fotografin Bettina Rheims über ihre aktuelle Serie "Bonkers", schöne Frauen und magische Momente < mehr >

19 / 11 / 2014

Bernini: 90 Zeichnungen von Giovan Lorenzo Bernini, dem Erfinder des römischen Barocks, wurden 1913 überraschend in einer Leipziger Bibliothek gefunden. Ergänzt durch illustre Leihgaben, sind die Blätter nun endlich zu sehen < mehr >

19 / 11 / 2014

Paris Photo: Auf der weltweit wichtigsten Fotomesse traf sich am Wochenende die Szene zu Book-Signings, Podiumsdiskussionen und stritt über ein lebensgroßes Conchita-Wurst-Porträt. Die Paris Photo im Messe-Check < mehr >

18 / 11 / 2014

Zentrum für Politische Schönheit: Gespräch mit Philipp Ruch über den "Ersten Europäischen Mauerfall", über schöne Politik und tote Galerienkunst. Sein überraschendes Bekenntnis: "Wir haben gar keine politischen Ziele." < mehr >

17 / 11 / 2014

Roger Ballen: Die verstörenden, albtraumhaften Inszenierungen von Roger Ballen in der Münchner Villa Stuck sind nichts für wohlstandsgepamperte Gemüter < mehr >

17 / 11 / 2014

Fantastische Welten: Eine Frankfurter Ausstellung über Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst seiner Zeitgenossen zeigt, dass die Überzeichnung der Wirklichkeit eher ein zeitliches, als ein regionales Phänomen war < mehr >

17 / 11 / 2014

Picasso und die Kamera: Pablo Picasso spielte gern den Clown und genoss das Leben in vollen Zügen. Eine New Yorker Ausstellung gibt nun mittels Fotografien Einblick in das komplexe Werk und das Privatleben des legendären Künstlers < mehr >

14 / 11 / 2014