Ausstellung in Wolfsburg
Kunstpreis der Stadt Wolfsburg 2017: Julius von Bismarck

11.11.201703.06.2018
Städtische Galerie,  Wolfsburg
Einzelausstellung des deutschen Künstlers (*1983), der sich in seinen Installationen, Performances und Fotografien mit der Wahrnehmung, Manipulation und Dokumentation des urbanen Raums auseinandersetzt
Kunstpreis der Stadt Wolfsburg 2017: Julius von Bismarck

Informationen zur Ausstellung: Der renommierte Wolfsburger Kunstpreis „Junge Stadt sieht Junge Kunst“ wird alle drei Jahre verliehen und geht im Jahr 2017 an den Berliner Künstler Julius von Bismarck: „Julius von Bismarck versteht es in seinen Arbeiten, auf hohem intellektuellem und ästhetischem Niveau, künstlerische und politische Themen miteinander zu verknüpfen. Aus der gesamten Vielfalt der Medien schöpfend, entwickelt er dabei künstlerisch wie technisch innovative Arbeiten, welche der kritischen Reflexion drängender Fragen unserer Zeit mit großer Erfindungsgabe einen höchst eigenständigen Ausdruck geben“, begründet die Jury ihre Entscheidung.  (Quelle: Pressetext)

l487

Schlossstraße 8

38448 Wolfsburg

Deutschland

Website

Öffnungszeiten Di 13–20, Mi–Fr 10–17, Sa 13–18, So 11–18