Ausstellung in Luxemburg
Ad Reinhardt

Anhand von Illustrationen und Zeichnungen zeigt die Ausstellung eine unbekannte Seite des für seine monochromen Gemälde bekannten US-amerikanischen Malers (1913–1967)

Informationen zur Ausstellung: Parallel zu seinen Schriften zur Kunst und seinem malerischen Schaffen, das schließlich zu so radikalen und symbolischen Werken wie seinen monochromen Gemälden führte, war Ad Reinhardt seit den 1930er Jahren auch als Illustrator tätig, der in der amerikanischen Presse bissig-humoristische Zeichnungen veröffentlichte. Die Ausstellung unterstreicht mittels eines umfangreichen Ensembles von Illustrationen und Zeichnungen die große Freiheit in der Ausdrucksweise sowie den Einsatz des Künstlers sowohl im Bereich politischer und gesellschaftlicher Themen als auch in der abstrakten Kunst. Sie untersucht zudem das Echo dieses weitgehend unbekannten Aspektes im Schaffen von Ad Reinhardt innerhalb der zeitgenössischen Kunst. Im Rahmen der Ausstellung wird ein Katalog erscheinen. Kuratoren Diana Baldon, Marie-Noëlle Farcy  (Quelle: Pressetext)

l2784

Park Dräi Eechelen 3

1499 Luxemburg

Luxemburg

Website

Öffnungszeiten Mi–Fr 11–20, Sa–Mo 11–18