Leipzig

Durch die Malerei der "Neuen Leipziger Schule" konnte sich die Stadt auf der Landkarte der modernen Kunst etablieren. In Leipzig findet sich dank der Hochschule für Grafik und Buchkunst auch eine junge und lebendige Kunstszene. Für großen Andrang sorgen etwa die Rundgänge auf dem Gelände der Baumwollspinnerei, auf dem sich zahlreiche Galerien und Räume für Gegenwartskunst angesiedelt haben. Unter den Museen in Leipzig sind vor allem das Grassi Museum und das Museum der bildenden Künste mit ihren Sammlungen und Ausstellungen hervorzuheben.

Aktuelle Beiträge

86323441
Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Flüchtlinge studieren Kunst
Es begann auf Facebook und wurde zu einer Erfolgsgeschichte: Professor Rayan Abdullah von der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst gibt jungen Flüchtlingen die Chance, ihr im Heimatland begonnenes Studium fortzuführen.
03-sighart-gille-mdbk-gille-brigadefeier-geruestbauer-diptychon-montiert
Sighard Gille in Leipzig
Rührender Abschied vom Gesamtwerk
Gerhard Richter verbrannte sein Frühwerk, Paul Klee nahm seine Kinderzeichungen in sein Werkverzeichnis auf – Künstler bestimmen ihren Werkkatalog oft weitesgehend selbst, was neue Entdeckungen erschwert

Aktuelle Ausstellungen

art - Das Kunstmagazin
Anlässlich des zweijährigen Bestehens seit ihrer Gründung im März 2015 zeigt die G2 Kunsthalle von Februar bis Mai 2017 parallel zur ständigen Ausstellung eine Auswahl aus den Neuerwerbungen der Sammlung Hildebrand.
G2 Kunsthalle,  Leipzig
e17679
Beide Künstler haben scharfe Kritik provoziert: Der bedeutende zeitgenössische Kunstkritiker Julius Meier-Gräfe bezeichnete Max Klinger abfällig als  „Kunstgewerbler geringen Umfangs“, Julia Voss, Kunstkritikerin der Frankfurter Allgemeinen...
Museum der bildenden Künste,  Leipzig
e17681
Emil Nolde gehört zu den herausragenden Künstlern des 20. Jahrhunderts. Die Künstlergruppe „Brücke“, die 1905 in Dresden von Fritz Bleyl, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff gegründet wird, zählt zu den wichtigsten...
Museum der bildenden Künste,  Leipzig
art - Das Kunstmagazin
Die Ausstellung gibt Einblicke in die Ursprünge der Körperkunst, ihre zeitlichen und regionalen Ausprägungen, ihre kulturelle und historische Dimension, mit Objekten, Grafiken und Multimediastationen
Grassi – Museum für Völkerkunde,  Leipzig
e16397
Der Theaterkünstler Jean Pierre Larroche (*1957) arbeitet zwischen bildender Kunst und Schauspiel. Er setzt sich mit der Dauerausstellung und den Sammlungen auseinander und baut ein „Welttheater der Dinge“
Grassi – Museum für Völkerkunde,  Leipzig
e17044
Die neueste Installation der "Immmersive Art Factory" ist eine freie Interpretation der Arbeit des Malers und Architekturdoktors Friedensreich Hundertwasser....
Kunstkraftwerk,  Leipzig
e15718
Erste umfassende Retrospektive des deutschen Malers und Fotografen (*1941) mit etwa 70 Gemälden von den späten sechziger Jahren bis in die Gegenwart
Museum der bildenden Künste,  Leipzig

Weitere Artikel

01-sommerkurse-kunstferien-07192016
Jetzt aber schnell: Auch auf den letzten Drücker lässt sich der Kreativurlaub noch buchen. Ob in der Bildhauerei, beim Malen an der frischen Luft oder beim Zeichnen – art hat nachgefragt, wo es noch freie Plätze gibt
art - Das Kunstmagazin
Übersinnliche Phänomene und verlassene Tatorte: Via Lewandowsky inszeniert in Leipzig eine Geisterbahn mit weltpolitischem Anspruch. Nur: Was hat das alles zu bedeuten?
art - Das Kunstmagazin
Das Heimchen am Herd hat ausgedient. Doch wie steht es um die Gleichberechtigung der modernen Familienmanagerin von heute? 26 Künstlerinnen beziehen Stellung
art - Das Kunstmagazin
Zwei Österreicher retteten 2015 die zweite Ausgabe der Kiew-Biennale. Mit magischen Inszenierungen und beklemmend aktuellen Arbeiten überzeugt in Leipzig noch bis Ende Februar ein Ableger der ukrainischen Großveranstaltung
Berühmt und vergessen:Zwei Helden der Historienmalerei in Leipzig
Eine Ausstellung in Leipzig widmet sich gleich zwei Helden der Historienmalerei – der eine wurde verspottet und war lange Zeit vergessen, der andere ist berühmt und bis heute gefeiert
Architekt der Päpste:Zeichnungen von Giovan Lorenzo Bernini in Leipzig
90 Zeichnungen von Giovan Lorenzo Bernini, dem Erfinder des römischen Barocks, wurden 1913 überraschend in einer Leipziger Bibliothek gefunden. Ergänzt durch illustre Leihgaben, sind die Blätter nun endlich zu sehen
art - Das Kunstmagazin
Eine Ausstellung in Leipzig feiert das Wir-Gefühl der Friedlichen Revolution – zerfällt aber selbst in Einzelteile
Von Konsumtempeln und Selbstoptimierung:Leipziger Fotografiefestival
Das Festival f/stop zeigt zeitgenössische Fotografien, die sich mit dem chronischen Zwang nach Glück in der heutigen Leistungsgesellschaft auseinandersetzen
Erfolgreich trotz Protest:"Die Schöne und das Biest" geht in die Verlängerung
Die Vernissage wurde von feministischem Protest gestört – jetzt geht "Die Schöne und das Biest" in die Verlängerung
Auf lauten Sohlen:Schau in Leipzig zeigt ausgefallene Treter
Schuhe aus Brotlaiben, weißer Spitze oder ein neun Meter langer aufblasbarer Sneaker: Die Schuhausstellung im Leipziger Grassi hat sie alle

Cityguide

Alle Beiträge zu Leipzig