Ausstellungen und Museen

Kunst in Kassel

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt, sowie alles zur Documenta.

Aktuelle Ausstellungen

Herkules 300 – Wiedergeburt eines Helden
Schau zum 300. Geburtstags des zum Weltkulturerbe zählenden Herkules: Angefangen bei dem griechischen Mythos sowie der kunsthistorischen Einordnung der antiken Figur bis zu seiner jüngeren Rezeptionsgeschichte mit Arbeiten von unter anderen...
Museum Schloss Wilhelmshöhe – Museumslandschaft Hessen Kassel,  Kassel
Silberglanz. Von der Kunst des Alters
Kaum ein Thema ist für unsere Gesellschaft so bedeutend wie das Älterwerden....
Niedersächsisches Landesmuseum,  Hannover
Grafik Ost
Mit etwa 130 Druckgrafiken und Künstlerbüchern aus eigenem Bestand setzt die jetzige Ausstellung die bereits 2014 gezeigte Ausstellung »Zeichnung Ost« fort
Sprengel-Museum,  Hannover
Marc Camille Chaimowicz – one to one
Arbeiten des Pariser, in London lebenden Künstlers Chaimowicz (*1947), der schon in den siebziger Jahren Skulptur und Performance miteinander verband und sich mit den Grenzen zwischen »privat« und »öffentlich« auseinandersetzte
kestnergesellschaft,  Hannover
art - Das Kunstmagazin
Anhand von Objekten aus der Antike bis zur Moderne wird die Geschichte der Kommunikation, des Verstehens und Missverstehens erzählt
Museum August Kestner,  Hannover

Museen & Szenetipps

Wenn nicht gerade documenta ist, bleibt heute in Kassel trotzdem das Licht an - anders als es Harald Szeemann noch 1972 verkündete. Im Fridericianum fördern dann Kunsthalle und Kunstverein die Gegenwartskunst. Im größten barocken Bergpark Europas mit dem renovierten Schloss Wilhelmshöhe zeigt die Gemäldegalerie alte Meister eine Sammlung, die zu den besten in Deutschland zählt. Weitere historische Institutionen des Projektes "Museumslandschaft Kassel", in das die Landesregierung 200 Millionen Euro investierte, eröffneten zum Stadtjubiläum in 2013 wieder.

Kunstverein Kassel

Aktuelle Beiträge

Was bleibt von der Documenta 14?
Abschluss der Documenta
Was bleibt von der Documenta 14?
Das kuratorische Konzept bleibt umstritten, die finanzielle Lage ist angespannt. Aber wie steht es eigentlich um die Kunst? Welches Documenta-Werk wird in Erinnerung bleiben? Wir haben art-Autoren und Redakteure gefragt
Besucher reißen Bücher ab
»Parthenon der Bücher« in Kassel
Besucher reißen Bücher ab
Kaum eine Documenta-Künstlerin bewegt die Menschenmassen wie die Argentinierin Marta Minujín. Die Vollendung ihres Büchertempels verfolgten Tausende und auch der Abbau des Kunstwerks wurde zum Spektakel

Documenta 2017

Documenta 14
Documenta 14
So gigantisch, dass sie nur alle fünf Jahre stattfinden kann: Die Documenta in Kassel ist eine der weltweit bedeutendsten Ausstellungsreihen zeitgenössischer Kunst. Hier finden Sie Bilder, Berichte und Highlights aus Kassel und Athen
Was bleibt von der Documenta 14?
Abschluss der Documenta
Was bleibt von der Documenta 14?
Das kuratorische Konzept bleibt umstritten, die finanzielle Lage ist angespannt. Aber wie steht es eigentlich um die Kunst? Welches Documenta-Werk wird in Erinnerung bleiben? Wir haben art-Autoren und Redakteure gefragt
Besucher reißen Bücher ab
»Parthenon der Bücher« in Kassel
Besucher reißen Bücher ab
Kaum eine Documenta-Künstlerin bewegt die Menschenmassen wie die Argentinierin Marta Minujín. Die Vollendung ihres Büchertempels verfolgten Tausende und auch der Abbau des Kunstwerks wurde zum Spektakel

Alle Artikel

Götterpferd durch Europa
Im Namen der Kunst sind vier Wanderreiter quer durch Europa gereist. Am Sonntag erreichten sie die documenta in Kassel. Das Interesse an dem Kunstprojekt ist enorm - und sorgt auf den letzten Metern für Probleme
Christus in Kassel
Der aus Nigeria stammende US-Künstler Olu Oguibe baute für die Documenta in Kassel einen Obelisken, der für das Leben im Exil steht und mit einer biblischen Heilsbotschaft Hoffnung macht. Wir sprachen mit Oguibe über die Documenta und seine Arbeit...
»Das ist normal, das ist Kunst«
Verrückte Aktionen und schräge Gestalten gehören zur Documenta dazu. Denn abseits der offiziellen Ausstellung versuchen selbst ernannte Künstler, die öffentliche Aufmerksamkeit zu nutzen. Die Polizei muss eingreifen.
Tempelbau zu Kassel
Marta Minujíns Tempel aus verbotenen Bücher ist das spekakulärste und fotogenste Werk der diesjährigen Documenta. Der Tempelbau zu Kassel geht während der Ausstellung weiter. Einstürzen, wie der Vorgänger, soll er aber nicht
Sie meint es nur gut
Mit ihren hehren politischen Ansprüchen überfordert die Documenta vor allem sich selbst. Der Weg zur Kunst führt in Kassel über kleine Proseminare in Kultur- und Politikwissenschaft – und am Ende lohnt er sich doch. Ein erster Rundgang
Der Club der toten Künstler
Die documenta 14 kommt ziemlich alt daher. Ein großer Teil der vertretenen Künstler ist schon tot. Die ältesten Teilnehmer sind weit über 90, unter 30 ist nur ein Rapper
Documenta zum »Entlernen«
Die Documenta ist in Kassel angekommen - und sie ist nach Athen auch in Deutschland ausgeprägt politisch. Die 14. Auflage transportiert vor allem Kritik an den gesellschaftlichen Zuständen der Welt
Auf die Plätze ...
Die Hotels sind voll, das Programm steht, die Torwache ist verhüllt, der Bundespräsident schreibt seine Rede. Diese Woche eröffnet die Documenta in Kassel
Restaurants, Bars und Konzerte
Hier sind unsere Empfehlungen für gute Restaurants, angesagte Bars und die besten Cafés in Kassel
Museen, Galerien, Parks
Kassel ist so quicklebendig wie erfolgreich. Hier finden Sie die schönsten Parks zum Flanieren sowie Museen und Galerien

Kunstreisen