Ausstellungen und Museen

Kunst in Bremen

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten in Bremen.

Aktuelle Ausstellungen

Fokus Junge Kunst. Bremen 2017
Im Dezember präsentieren vier in Bremen tätige Künstlerinnen und Künstler im Rahmen der Ausstellung „Fokus Junge Kunst. Bremen 2017“ neue Arbeiten in der Kunsthalle Bremen. Die Ausstellung findet in Kooperation mit der Jürgen Ponto-Stiftung zur...
Kunsthalle,  Bremen
Junge Sammlungen 04. The Vague Space. Sammlung Christian Kaspar Schwarm
"Für mich hat die Welt der Kunst Horizonte und Möglichkeiten eröffnet, die denkbar weit über den Akt des Kaufens und Besitzens von Werken hinausgehen. Was ich in Wirklichkeit sammle: unerwartete Begegnungen, fremde Orte, irritierende Momente,...
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen
Annahme erwünscht –
Die Idee einer offenen Gesellschaft: Künstlerische Netzwerke im Kontext des Archivs Kees Franke
Die Ausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen präsentiert Werke, die direkt oder indirekt demokratische Werte, Toleranz und Zusammenhalt thematisieren....
Weserburg – Studienzentrum für Künstlerpublikationen,  Bremen
Kapier Papier!
Eine Reise durch die Welt des Papiers. Eine
Mitmachausstellung des kek Kindermuseums
Das kek-Kindermuseum präsentiert in...
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen
Jan Groover
Erste institutionelle Einzelschau der US-amerikanischen Fotografin (1943–2012) in Deutschland
GAK – Gesellschaft für Aktuelle Kunst,  Bremen
Schlaf. Eine produktive Zeitverschwendung
Die Ausstellung widmet sich ganz dem Schlaf als Motiv in der Kunst, vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart
Museen Böttcherstraße (Paula-Modersohn-Becker-Museum, Ludwig-Roselius-Museum, Sammlung Bernhard Hoetger),  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Zahlreiche Objekte sowie Dokumentationsmaterial zeigen einen neuen Blick auf ein Bauhaus jenseits von Industrie und Typisierung, beleucht wird dabei auch die Rolle von Marcks (1889–1981) als einer der ersten Lehrer am Bauhaus
Gerhard-Marcks-Haus,  Bremen
Max Beckmann. Welttheater
Der deutsche Maler (1884–1950) war fasziniert von der Welt des Theaters, des Zirkus’ und Varietés als metaphorischer Schauplatz der menschlichen Beziehungen und des Weltgeschehens. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit dem neuen Museum...
Kunsthalle,  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Kunst, die staunen macht, die erfindungsreich und überraschend neu ist – OH WOW, der Titel der Meisterschülerausstellung hinterfragt mit einem unverkennbar ironischen Unterton Erwartungen und Ansprüche, die bis heute an Kunst herangetragen werden....
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen
Der blinde Fleck. Bremen und die Kunst in der Kolonialzeit
Die Hansestadt Bremen profitierte im 19. und 20. Jahrhundert stark vom Kolonialismus – die Ausstellung untersucht, wie sich diese Zeit in der Sammlung des Kunstvereins niederschlug
Kunsthalle,  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Im vergangenen Jahr lernten Henning Fehr und Philipp Rühr die Professorin für Architekturgeschichte und -theorie Elizabeth Pigou-Dennis in Jamaika kennen. Sie besuchten mit ihr Island Village in der Stadt Ocho Rios an der Nordküste Jamaikas, ein...
Künstlerhaus,  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Kunst, die staunen macht, die erfindungsreich und überraschend neu ist – OH WOW, der Titel der Meisterschülerausstellung hinterfragt mit einem unverkennbar ironischen Unterton Erwartungen und Ansprüche, die bis heute an Kunst herangetragen werden....
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen
Michael Kienzer: Lose Dichte + Annemarie Strümpfler
Pavillon=Kamera=Werk + Still allein
Der österreichische Bildhauer (*1962) schafft spröde Skulpturen, die sich oft nicht auf den ersten Blick erschließen lassen. Parallel verwandelt die deutsche Künstlerin (*1949) den Pavillon in eine Camera Obscura
Gerhard-Marcks-Haus,  Bremen
Fernando Bryce. Unvergessenes Land
Mit der zeichnerischen Manipulation von Archivmaterial legt der einflussreiche peruanische Künstler (*1965) in seinem Werk die Strategien von Medienbildern offen
Kunsthalle,  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Dass historische Darstellungen oft starken Gegenwartsbezug haben können, zeigen etwa 70 Werke von Künstlern wie Louise Bourgeois, Damien Hirst oder Anselm Kiefer
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen

Aktuelle Berichte

art - Das Kunstmagazin
Franz Radziwill in Bremen
Ein Kind des Hafens
Schiffe, Flugzeuge, ein Gasometer und ein Wasserturm - die Eindrücke seiner Kindheit haben den Maler Franz Radziwill nie losgelassen. Seine Bilder erzählen bis heute davon.
Vom Wohnzimmer ins Museum
Fünf Bilder für Worpswede
Vom Wohnzimmer ins Museum
Fünf Bilder von alten Worpsweder Malern kehren am Donnerstag in das Künstlerdorf bei Bremen zurück, darunter auch ein Werk, das im aktuellen Kinofilm "Paula" auftaucht

Museen & Szenetipps

Vor allem bürgerlichem Engagement verdankt Bremen seine Kunst. Der von Mitgliedern getragene Kunstverein erwarb bereits Anfang des 20. Jahrhunderts impressionistische Gemälde von Weltrang, als kaum einer sie haben wollte. Bis heute befinden sie sich in der Kunsthalle, die 2011 um zwei Neubauten vergrößert wird. Große Privatkollektionen mit zeitgenössischer Kunst gibt es bereits seit 1991 in der Weserburg, einem Sammlermuseum, das inzwischen bundesweit als Modell dient.

Die Städtische Galerie

Alle Artikel

Vom Wohnzimmer ins Museum
Fünf Bilder von alten Worpsweder Malern kehren am Donnerstag in das Künstlerdorf bei Bremen zurück, darunter auch ein Werk, das im aktuellen Kinofilm "Paula" auftaucht
Die große Einfachheit
Sie reduzierte ihre Malerei aufs Wesentliche und überwand so den Naturalismus. Der Tod von Paula Modersohn-Becker jährt sich zum 100. Mal, üppige Ausstellungen ehren die Künstlerin
Action! Painting!
Sie war international und modern wie keine andere deutsche Malerin um 1900. Nun holt ein Kinofilm Paula Modersohn-Becker in die Gegenwart. art besuchte die Dreharbeiten
art - Das Kunstmagazin
Wie Deutschlands Impressionisten Sport als Lifestyle malten, zeigt jetzt eine Ausstellung in Bremen. Absoluter Pionier dieser neuen Sportmalerei war kein geringerer als Max Liebermann
Die Menschenmaler
Menschen, ihr Denken und Fühlen stehen zeitlebens im Fokus der Künstlerkollegen Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. Jetzt treten die Aktstudien, Kinderbilder und maskenhafte Porträts dieser beiden Pioniere der Moderne in einen neuen Dialog
The winner is ...
Der mit 30 000 Euro dotierte Kunstpreis der Böttcherstraße 2016 geht an den in Nigeria geborenen und in Berlin lebenden Künstler Emeka Ogboh.
»Freier Museumseintritt wäre radikal«
Bremens Kunsthallen-Chef sucht nach Wegen, das angekratzte Image der Hansestadt aufzubessern. Höchste Zeit für radikale Visionen findet Christoph Grunenberg
Kunsttransport Paula Modersohn Becker
Ein millionenschweres Werk von Paula Modersohn-Becker verließ gestern Bremen in Richtung Paris. Museen sind auf internationale Leihgaben angewiesen – doch für den Transport der millionenteuren Werke brauchen alle Beteiligten starke Nerven

Kunstreisen