Ausstellungen und Museen

Kunst im Ruhrgebiet

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Region.

Aktuelle Ausstellungen

Niklaus Troxler: Jazz’n’more – Plakate + Catharina van Eetvelde – Ilk
Überblicksschau der ausdrucksstarken Plakate des Schweizer Grafikers (*1947), der hauptsächlich für die Jazz-Szene arbeitete. Parallel sind Zeichnungen der belgischen Künstlerin (*1967) zu sehen, welche teils an wissenschaftliche Illustrationen...
Museum Folkwang,  Essen
Balthasar Burkhard
Retrospektive des Schweizer Fotografen (1944–2010), von seinen frühen Reportageaufnahmen bis hin zu monumentalen Tableaus
Museum Folkwang,  Essen
Alexander Kluge – Pluriversum
Erste umfassende Ausstellung über das vielseitige Werks des deutschen Filmemachers und Schriftstellers (*1932), dessen Arbeiten bis zum 26.11. auch in Venedig zu sehen sind
Museum Folkwang,  Essen
Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr
Christlich, jüdisch, muslimisch und orthodox: Die Sonderausstellung nimmt das Reformationsjubiläum zum Anlass, um mit bedeutenden kulturhistorischen Exponaten das Verhältnis und das Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen und Konfessionen...
Ruhr Museum – UNESCO-Welterbe Zollverein,  Essen
Rebecca Horn – Hauchkörper als Lebenszyklus
Seit den sechziger Jahren schuf die deutsche Bildhauerin, Zeichnerin und Filmemacherin (*1944) ein vielseitiges und eigenwilliges Werk. Zu sehen sind erstmals die neuesten raumgreifenden Installationen der Künstlerin: Überlebensgroße, spitze Stäbe...
Lehmbruck Museum,  Duisburg
Bernd Koberling. Werke 1964–2017
Der deutsche Maler (*1938) fand inmitten der Nachkriegsgeneration von Polke, Baselitz und Richter zu seinem ganz eigenen künstlerischen Ausdruck
MKM – Museum Küppersmühle für Moderne Kunst,  Duisburg
Karl Fred Dahmen. Das Prinzip Landschaft
Die Ausstellung in Kooperation mit dem Leopold-Hoesch-Museum in Düren (24.09.–26.11.), zeigt in der bislang umfangreichsten Retrospektive Gemälde, Collagen und Installationen des deutschen Künstlers des Informel (1917–1981)
MKM – Museum Küppersmühle für Moderne Kunst,  Duisburg
Afro-Tech and the Future of Re-Invention
Die Schau entwirft ein Bild Afrikas als Ort technologischer Innovation, utopische künstlerische Visionen stehen dabei realen Erfindungen gegenüber
Hartware Medienkunstverein im Dortmunder U,  Dortmund
art - Das Kunstmagazin
Diese Sammlung ist etwas für Kunstentdecker. Als „Sammlerin zwischen den Welten“ wurde Reydan Weiss in Istanbul geboren, wuchs in Jordanien sowie Jerusalem auf, kam zum Studium nach Deutschland und lebt heute in Neuseeland, Deutschland und der...
Kunstmuseum,  Bochum
art - Das Kunstmagazin
Die Sammlung Moderne geht zurück auf die Schenkung des Privatsammlers und FAZ-Kritikers Albert Schulze Vellinghausen an die Ruhr-Universität. Mit seiner Sammlung gestisch-abstrakter und konstruktiv-konkreter Kunst legte er den Grundstock, der in...
Campusmuseum. Sammlung Moderne,  Bochum
Axel Hütte. Frühwerk
Ausstellung zum Frühwerk des deutschen Fotografen (*1951), der als einer der wichtigsten Vertreter der Düsseldorfer Fotoschule gilt
Josef-Albers-Museum (Quadrat),  Bottrop
Ideologie, Abstraktion und Architektur. Haus Esters und Haus Lange im Dialog
100 Jahre nach der Oktoberrevolution ermöglicht diese Doppel-Ausstellung eine neue Sicht auf die Verknüpfung sozialistischer Ziele mit der künstlerischen Avantgarde
Museum Haus Lange,  Krefeld
Jasmina Cibic. The Spirit of our Needs
Die slowenische Künstlerin (*1979) untersucht in ihren Videos, Installationen und Performances das Verhältnis zwischen Macht und kultureller Produktion
Museum Haus Esters,  Krefeld
art - Das Kunstmagazin
Über 100 Originale des argentinischen Grafikers (*1932), der für seine humorvollen Wimmelbilder bekannt ist
Ludwiggalerie Schloss Oberhausen,  Oberhausen
Andrés Garcia Ibáñez. Poesie des Realen
80 zum Teil großformatige, Werke des spanischen Malers, der dem Kritischen Realismus zugeordnet wird. Die Arbeiten sind zum ersten Mal außerhalb Spaniens zu sehen
Osthaus-Museum,  Hagen

Museen und Szenetipps

Beneidenswert dicht liegen im Ruhrgebiet die Kunstmuseen beieinander. Hervorgegangen aus privaten Sammlungen, feiern sie der Moderne und Gegenwart. Kulturelles Zentrum im Westen der Region ist Duisburg: mit Skulptur im Lehmbruck-Museum, mit Malerei in der "Küppersmühle" und mit Kunstschätzen bis aus Ostasien im "DKM". Von Duisburg sind es nur 25 Kilometer in den Norden zum reizvollen Albers-Museum in Bottrop. Ebenso lange dauert die Fahrt ins südliche Krefeld zu Mies van der Rohes Haus Lange und Haus Esters. Dazwischen wartet etwa in Essen das Highlight des Museum Folkwang. Soviel steht fest: für die Kunst hat sich der viel beschworene Strukturwandel gelohnt. Im Osten des Ruhrgebiets wurden in den letzten Jahren etliche neue Häuser eingeweiht. Da wirkt Bochum als Kunstzentrum mit seinen großen Sammlungen schon fast alteingesessen. In Dortmund zog 2010 das Museum Ostwall ins neu eröffnete Kulturzentrum "Dortmunder U". Sein eigenes Kunstquartier besitzt seit 2009 Hagen mit einem gläsernen Neubau für das Werk Emil Schumachers am ehrwürdigen Osthaus-Museum. Unna trumpft mit dem weltweit einzigen Lichtkunstmuseum in den Gewölben einer ehemaligen Brauerei und in Marl findet der Besucher einen Skulpturenpark, der über die ganze Stadt reicht.

Themen

Aktuelle Berichte

Wider die Ohnmacht!
Warum wollen sich Künstler eigendlich ständig abgrenzen und neu erfinden? Meistens erzeugt die Jagd nach Bildern, die die Welt noch nicht gesehen hat vor allem Ohnmacht, findet unsere Autorin Annekathrin Kohout und fordert mehr Mut zur Wiederholung
Wilhelm-Lehmbruck-Preis für Rebecca Horn
Die Bildhauerin Rebecca Horn wird als erste Frau mit dem Wilhelm-Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg ausgezeichnet. Der Preis für das Lebenswerk gehört zu den international renommierten Auszeichnungen für Bildhauer
Ende der Traurigkeit
»Ich wollte die Welt, und die Welt gehörte den Männern.« Also nahm Niki de Saint Phalle ein Gewehr und schoss sich den Weg in die Welt frei
Der Serientäter
Das Museum Folkwang zeigt Gerhard Richters sämtliche 173 Editionen. Die Schau fungiert zugleich als Retrospektive. Denn in seiner Auflagenkunst sind alle wichtigen Stationen des Künstlers vertreten, sagen die Macher
Welche Farbe hat Schmerz?
Die viel zu spät entdeckte, heute umso stürmischer gefeierte österreichische Künstlerin Maria Lassnig malt Bilder die man so schnell nicht vergisst
Meine Welt, nicht deine
Ein vergessenes Kapitel der deutschen Fotografiegeschichte kommt ans Licht: In der Werkstatt für Photographie an der VHS Berlin-Kreuzberg wurde ab 1976 eine direkte, subjektive und schonungslose Bildsprache entwickelt
Flüchtlinge in Bauhaus-Villa
Im Haus steht schon der hochtrabend lange Esstisch, gedeckt mit Porzellan und Kristallgläsern. Die neuen Flüchtlinge sind da und haben das großbürgerliche Ambiente des legendären Haus Lange bereits für sich reklamiert
Die Kunst ist zurück
Krefeld bekommt nach ganzen sechs Jahren Sanierung sein Kunstmuseum zurück. Das Kaiser Wilhelm Museum wurde vom Keller bis zum Dach modernisiert – der Name ist alt, der Inhalt aber modern
Leuchtende Bilder
Die "Neue Leipziger Schule" elektrisierte in den frühen 2000er Jahren die Kunstwelt. Aus dem Schatten des Malerstars Neo Rauch sind andere Künstler inzwischen lange herausgetreten, zum Beispiel David Schnell mit seinen dynamischen...
art - Das Kunstmagazin
Ausgerechnet dem umstrittenen Bildhauer Wilhelm Lehmbruck widmete der neue Direktor des Leopold Museums seine Antrittsausstellung. Eine gekonnte Schau mit unerwarteten Querverweisen – sogar Joseph Beuys ist mit dabei
art - Das Kunstmagazin
Der weltweit erfolgreiche Berliner Maler Eberhard Havekost beweist in seiner Ausstellung "Titel" mit selbstreflexivem Dreh die Originalität von Kopien
Leuchtende Bilder
Die "Neue Leipziger Schule" elektrisierte in den frühen 2000er Jahren die Kunstwelt. Aus dem Schatten des Malerstars Neo Rauch sind andere Künstler inzwischen lange herausgetreten, zum Beispiel David Schnell mit seinen dynamischen...
art - Das Kunstmagazin
Ausgerechnet dem umstrittenen Bildhauer Wilhelm Lehmbruck widmete der neue Direktor des Leopold Museums seine Antrittsausstellung. Eine gekonnte Schau mit unerwarteten Querverweisen – sogar Joseph Beuys ist mit dabei
art - Das Kunstmagazin
Der weltweit erfolgreiche Berliner Maler Eberhard Havekost beweist in seiner Ausstellung "Titel" mit selbstreflexivem Dreh die Originalität von Kopien

Kunstreisen