Berlinische Galerie – Museum für Moderne Kunst

Gegründet wurde die Berlinische Galerie 1975. Ausstellungen fanden zuerst in der Akademie der Künste und der Neuen Nationalgalerie statt. Von 1986 bis 1998 befanden sich die Räume der Galerie im Martin-Gropius-Bau. Nach dem Auszug war der Verein sechs Jahre ohne Räumlichkeiten. 2004 bezog man eine ehemalige Industriehalle in der Alten Jakobstraße. Heute werden dort vor allem Ausstellungen zu moderner und zeitgenössischer Kunst, Fotografie und Architektur gezeigt.

l221

Alte Jakobstraße 124–128

10969 Berlin

Deutschland

Website

Was ist die artCard?
Öffnungszeiten Mi–Mo 10–18

Aktuelle Ausstellungen